Friedensweg

Sonntag, 11. Februar 2018

Origin....

...Dan Brown
ISBN-13: 978-3431039993

Zum Plott: 
 ILLUMINATI, SAKRILEG, DAS VERLORENE SYMBOL und INFERNO - vier Welterfolge, die mit ORIGIN ihre spektakuläre Fortsetzung finden.
Die Wege zur Erlösung sind zahlreich.
Verzeihen ist nicht der einzige.
Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Was verbirgt sich hinter seiner "bahnbrechenden Entdeckung", das Relevanz für Millionen Gläubige auf diesem Planeten haben könnte? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen.
Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmond Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen.

Meine 5 Groschen zum Thema:
Über lange Phasen sehr langweilig, wenn man von der Beschreibung  von verschiedenen Beschreibungen diverser Kathedralen etc. mal absieht. Dan Brown schaffte es aber imme rgerade noch so, bevor man das Buch endgültig aus der Hand legen möchte die Kurve zu kriegen und man bleibt doch neugierig dran. Mich überkam zwischendurch immer mal das Gefühl "hingehalten" zu werden und am Ende ist man genauso schlau, wie ohne dieses Buch gelesen zu haben.
Versöhnt wurde ich zumindest im letzten Drittel, das meine Überlegungen mit der Zukunft sich mit der Dan Browns, Übereinstimmung fanden.
Eins ist gewiss, als Kinofilm werde ich mir die Story nicht ansehen!Mir ist noch deutlich vor Augen was in "Inferno" passierte.
Von mir bekommt dieser Roman nur 3 Sterne, weil er mkr zu sehr auf Effekthascherei gesetzt hat und das Wesentliche fast nur am Ranbd vorkommt und mir ist so, als würde dieser Teil nur der Kinoproduktion zu verdanken ist.
Eure Petra Lavendelherz

Keine Kommentare:

Kommentar posten