Friedensweg

Freitag, 16. Februar 2018

Das Leuchten der Erinnerung

Der Plott:
 
Helen Mirren, Donald Sutherland und Kirsty Mitchell in einem Film von Paolo Virzì
Ella und John sind schon viele Jahre verheiratet. Sie sind alt geworden, beide sind nicht mehr wirklich gesund, ihr Leben wird mittlerweile von Arztbesuchen und den Ansprüchen ihrer erwachsenen Kinder bestimmt.

 ja also der Plott klingt wesentlich harmloser als es ist. Ob man Kinderseelen damit belasten soll? Ich wage es zu bezweifeln.
Der Film ist durchaus auch zum Schmunzeln, viel eher zum Nachdenken und natürlich fließen auch Tränen.
Ich fand das Ende versöhnlich bzw. stimmig, mein Mann spricht nicht wirklich drüber, es hat ihn also sehr bewegt und sehr aufgewühlt.
Er geht nun mit uns Mädels nächste Woche in "die kleine Hexe" damit er sich wieder erden kann.
Von mir gibt es 4 Klappen von 6, weil doch alles sehr durchkonstruiert ist und sehr früh, sehr absehbar  für mich war.
Angucken lohnt sich aber doch.
Eure Petra Lavendelherz

Keine Kommentare:

Kommentar posten