Sonntag, 26. April 2015

Jetzt wird es bunt

Hallo Patchfreunde, Stoffliebhaberinnen und alle die dieses Thema interessiert, jetzt wird es bunt!
Ich habe seit mindestens 20 Jahren Stöffchen gelagert, die ursprünglich aus den 70er Jahren stammen.
Als meine Kinder noch sehr klein waren, konnte ich einen kleinen Heimarbeitsjob an Land ziehen.
Ich nähte eben aus diesen Stoffen Kinderkissen für einen großen Auftraggeber. Die Stoffe bekam ich geliefert es waren 5 riesengroße Versandkartons. 4 davon habe ich in Kissen vernäht und pro Kissen habe ich 50 Pfennig bekommen..naja wir hatten gerade unser Häuschen gebaut...da war das schon eine gute Unterstützung.
Den letzten Karton konnte ich nicht mehr zur Abgabe vernähen, weil meine Auftraggeberin verstarb, niemand wollte diesen Stoff zurück. Ach je, was sollte ich mit diesen vielen Stoffen?
Einiges habe ich verschenkt, später dann einige Zuschnitte verkauft und natürlich einige auch behalten.
Sie wurden hin und her geschoben, mal in das Regal, mal in jenes. Ein paar Kleinigkeiten habe ich damit auch genäht.
Heute! habe ich mir die Stöffchen nochmal vorgenommen...tja und nun wird es bunt:
heute morgen um 9.30 fing ich an

original 70er Jahre Stoffe im Zuschnitt 13x13 cm

heute nachmittag ist die Ausbeute: 12x9Patches a`13x13 cm 
108 Patches, das wird wohl die ungefähre Hälfte eines Kinderquilts so richtig kunterbunt mit viel zum Entdecken, für drinnen und draußen.
Ja, das war der verregnete Sonntag im April, ach jetzt scheint die Sonne;-)

Samstag, 25. April 2015

Stoff statt Plastik Taschenaktion

Hallo ihr Lieben,
ich bin dabei mal ein bißchen was zu nähen um meine Stoffvorräte ein klein wenig zu reduzieren. Ich hab eine Menge brauchbarer Reststoffe und irgendwie möchte jetzt jeder so eine Tasche..also
Hab ich mich mal ans Werk gemacht. Leider sind die Bilder von der Qualität her nicht so gut, dafür sind die Taschen aber sehr stabil.
Da passen jede Menge Schuhe ...oder so... rein.
Eine davon geht randvoll gefüllt mit Büchern, als Geschenk außer Haus.
Hat Spaß gemacht und ich glaube morgen muß ich noch aus den Reststöffchen passende Tatütas oder Minibörsen nähen, mal sehen.
Allen ein schönes Wochenende
Eure Petra Lavendelherz

Samstag, 18. April 2015

Seelentrost

Die vergangene Woche war nicht so ganz einfach. Es standen einige weitere Untersuchungen an und ich mußte mich wieder stationär aufnehmen lassen.
Von den meisten Sachen habe ich nichts gemerkt, allerdings hatte die diensthabende Ärztin in der Aufnahme leider so gar keine Empathie und auch keine Kunstfertigkeit, was das setzen von einer Braunüle angeht. Sie mußte leider 3 mal zustechen und dan auch noch an so blöden Stellen, Meine Handrücken sind grün und blau und es war die ganzen Tage ein Piekschmerz vorhanden...vielen Dank Madam.
Bei den inneren Sonografien (Ultraschall von innen) habe ich geschlafen auch die erneute Punktion, wurde in Kurzzeit-Vollnarkose gemacht, das war für mich sehr angenehm und die Computertomographie, die war ein bißchen unangenehm, aber wirklich nicht schlimm. Wer also sowas vor sich hat, man braucht keine Panik haben.
So, am Mittwoch durfte ich wieder nach Hause und nun werde ich nächste Woche wohl darüber aufgeklärt, wie es weitergeht...zitterbibber.
Manchmal gehts mir gut, manchmal nicht, weil ich dann in tiefe Löcher stürze und jedesmal hängt hinterher mein Krönchen schief*das strengt an...schnauf!
Dafür habe ich einen besonders netten Seelenkuss von meinem Töchterchen bekommen:

Es ist ihr Erstlingswerk. Ein Wunderwunschkästchen. In allen vier Fächern ist etwas Schönes für mich.
Gutschein für einen  Eisbecher...hmmm da freue ich mich schon drauf!
Besuch in dem Wellnessthermebad
Kaktus-Feigentee
Ein DVD Abend

Meine liebe kleine Große....ganz vielen Dank für diese herzige Idee.

Außerdem habe ich einen Wochenendsüßkuchen gebacken. Und weil es bei uns etwas kompliziert ist..also Tochter mag keine Rosinen...aber Marzipan
Gatte mag keine Schoki im Teig...aber Rosinen
Ich mag keine Rosinen...aber Schoki
Tja muß ich mir was einfallen lassen ;-)
Also gibt es einen linksrum geschnittenen und einen rechtsrum geschnittenen, ums Marzipan brauch ich mir keinen Gedanken machen, kommt nicht im Rezept vor ;-)
Der Rührteig wird einfach geteilt und in einer Hälfte Rosinen und in die andere Hälfte Schoki und zusammen in die Gugelhupfform und dann habe ich einen feinen Kuchen für jeden Geschmack. Wer beides nicht mag muß eben puhlen !
Ein schönes Wochenende Euch allen!

Sonntag, 12. April 2015

Auszeit im CKS

Hallo ihr LIeben,
gestern habe ich es tatsächlich geschafft Zeit und Energie aufzubringen um in mein ChaosKreativStübchen kurz CKS geannt, zu stiefeln und habe tatsächlich etwas winzig Kleines,Einfaches zusammenzuschustern ;-).
Gut, das Wetter war hier jetzt auch nicht so der Brüller, da konnte ich ruhigen Gewissens da oben unterm Dach werkeln.
Ich mag ja die Aktion "Stoff statt Plastik" und wollte mir schon lange eine Tasche nähen, aber wie das eben in letzter Zeit so war, keine Zeit,keine Kraft,keine Lust, kein Durchblick...nun ja....Manchmal warten Stöffchen auch lange darauf etwas zu werden. Geplant waren die verwendeten Stöffchen für vollkommen andere Sachen, aber egal.
Also mein erster Einkaufsbüddel



Ich konnte den Beutel hängen oder legen wie ich wollte, es ist eine Diva. Im oberen Drittel ein schöne Schuhe Stöffchen, im unteren Drittel mintgrüner Tildastoff, draufappliziert ist der schöne Spruch:
Ich geh jetzt in die Stadt und kauf mir was gegen Kopfschmerzen. Schuhe..oder so.
Bekommen hat diesen Beutel meine Schwägerin Annette, einfach  mal so.
Mal sehen ob ich heute noch so einen schaffe, gestern brauichte ich verhältnismäßig lange für dieses Teil, aber heute habe ich schon die Maße und was ich so brauche fertig liegen, da mag es etwas schneller gehen.
Einen schönen Sonntag noch
Eure Lavendel Petra

Samstag, 11. April 2015

Energie-Momente

Wer hätte das gedacht? Gestern gab es ein paar wunderschöne Momente in denen ich deutlich spüren konnte, es ist viel Energie in mir.
 Ich habe mir ja vorgenommen darüber zu berichten, wie ich mit dem Ding in mir umgehen will.Es ist immer noch nicht wirklich geklärt w a s es ist, nur das es d a s ist, ist klar. Am Montag stehen noch weitere Untersuchungen an und ein Gespräch mit dem Chefarzt. Gut das lass ich nun auf mich zukommen.
Im übrigen für alle die es wissen möchten, wie unangenehm die Untersuchungen sind: am schlimmsten ist die eigene Panik...weiter nichts. Und ich bin ein ausgesprochenes Weichei was Schmerzen angeht.
Gut, ich bin im Großen und Ganzen ja auch  schmerzfrei und für die Schmerzen im Atemwegs- und Muskelbereich habe ich meine bewährten Ibusprofen und auch mein Nitrospray. Damit gehe ich ja nun seit Jahren um.
So, zurück zur Energie
Gestern war hier oben im Norden allerherrlichstes Frühlingswetter mit 22° Außentemperatur. Ich hatte soviel  Energie, das ich meine Betten frisch bezogen habe und die Wäsche draußen auf der Leine trocknen konnte! Ich liebe das. Ich hatte noch soviel Energie einen Kuchen zu backen, den Lieblingskuchen meines Gatten: Allerwelle (Abwandlung der Donauwelle) und jetzt kommt der Clou! Nach einem kleinen Mittagsschläfchen bin ich mit meiner Familie losmarschiert. Durch die sonnenbeschienene Marsch. Durch die noch niedrige Vegetation konnten wir viele Wildtiere beobachten, aber was sich hoch über unseren Köpfen abspielte fand ich ganz besonders sehenswert. Ich lebe nun schon 30 Jahre in dieser Region und habe auch schon viele Flugtiere gesehen, aber in dieser Form noch nie.
 Dieses Pärchen ist schon immer da. Sie kommen jedes Jahr wieder und sind schon eifrig dabei ihr Zuhause wieder flott zu bekommen.
Allerdings unter sehr erschwerten Bedingungen, denn hoch über ihren Köpfen lauern wie die Geier andere Artgenossen auf einen Moment, wo eine Hausbesetzung möglich ist. Der Herr Storch tat mit lautem Geklapper kund, was er davon hielt.

Sechs weitere Störche umkreisten immer wieder das Nest.Das war ein richtiges Naturschauspiel für mich.
Ich genoss auf diesem Spaziergang die Sonne, den blauen Himmel, das erste zarte Grün, die mich liebenden Menschen um mich. Ich bin tatsächlich gute 1,5 Stunden gegangen! Das hab ich in den letzten sieben Jahren nicht mehr gemacht. Es scheint eine ganz andere Energie in mir am Werke zu sein und das gibt mir große Hoffnung und vor allem große Kraft.
Ich wünsche allen ein sonniges Wochenende
Eure Petra

Sonntag, 5. April 2015

Schöne Ostergrüße


sende  ich Euch






Ich kann mich anstellen wie ich will diesmal hatte ich Chirurgengummihandschuhe an und trotzdem, 
"the same procedure as every year"
irgendwie krieg ich immer Farbe ab ;-)




Aber letztendlich habe ich auch in diesem Jahr wieder ein feines Osternest für alle fertig bekommen.
Unser diesjähriger Damhirschbraten ist schon Geschichte, leider ohne Fotos. Nachher gibts noch feinen Frankfurter Kranz und dann ist ausruhen angesagt.
Euch allen noch ein schönes Osterfest Eure Petra

Freitag, 3. April 2015

Ein schönes Osterwochenende

wünsche ich Euch
Der Frühjahrssturm hat sich verzogen, ein strahlendblauer Himmel, allerdings sehr kalt um die 2° bloß, aber vielleicht schafft es ja die Sonne doch noch alles etwas wärmer zu machen.
Heute werde ich meine Osterküchlein fertig stellen: Spiegeleierkuchen, Frankfurter Kranz und es gibt einen feinen Hefezopf. Wenn ich das dann noch schaffe, werde ich noch Eier färben, vielleicht mach ich das auch moirgen früh...mal sehen. Es gibt also einiges zu tun. Wahrscheinlich geht es vielen so, aber es macht ja auch Spaß für die Familie in der Küche zu werkeln.
Zu den kulinarischen Genüssen dieses Jahr zu Ostern:
Heute abend wird es feine Steaks geben, dazu einen großen Salatteller,Kräuterbaguette
Morgen selbsteingelegtes Gyros ebenfalls mit viel Salat
Ostersonntag gibts eine feine Damhirschkeule, übliche Beilagen ( Kroketten,Klöße,Rotkohl,Preiselbeeren)
Hach das wird ein Fest der Gaumenkitzel für uns.
Ansonsten ist ausruhen angesagt.
Ganz liebe Grüße
Eure Petra