Sonntag, 28. September 2014

Der schöne Herbst

Nun geht mein Urlaub zu Ende und mit dem heutigen letzten freien Tag habe ich es geschafft, herbstliche Deko im Haus zu verteilen.
Jetzt ist es natürlich auch der beste Zeitpunkt, meinen Herbstmysterie vom letzten Jahr hervorzuholen und wieder zu einem Wip zu befördern.

Ich wollte mal eben schnell quilten und Binding dran und fertig....ooooooooookaaaaaay.. Ziel nicht ganz erreicht, ich dachte das Quilten mit Maschine geht echt schneller, da hab ich mich etwas verschätzt und ien paar Stündchen werde ich da wohl dran kleben.Aber es macht auch Spaß und ich hoffe das ich diesen Herbst auch schon was von habe...wenn nicht, dann aber nächsten ganz bestimmt.
Außerdem habe ich es tatsächlich geschafft ein paar Schenkis schon mal vorzubereiten, das heißt ein Schenki hat das Haus schon verlassen.

Ich habe 6 Leseknochen genäht, beim 6. mußte ich stückeln, was prompt schief ging und der Nahttrenner mal wieder seinen Job machen mußte.
Eine schöne Nikolaus-/Weihnachtsschenki Idee ist: Leseknochen, Buch/oder entsprechenden Gutschein , Lesezeichen und was zum Naschen...fertig.
Ein paar lustige Kürbisse im Haus verteilt und so geht mein letzter Urlaubstag dahin....

Ich werde jetzt mit großer Lust meine Arbeitstasche packen, denn natürlich habe ich Frühschicht*hmpf
aber ich freu mich auch auf meine Kollegen. Allen noch einen schönen Abend
Eure Petra

Donnerstag, 25. September 2014

Urlaub

Leider neigt sich der schöne Jahresurlaub dem Ende zu *seufz Ich denke, es ist mal Zeit ein kleines Fazit zu ziehen.
Ja, ich habe Urlaub und pünktlich zu meinem Ferienbeginn klopften gestern schon Regentropfen auf meine Brillengläser, als ich gestern das letzte mal für 3 Wochen den Pendlerzug verließ. Mein liebster Mann von allen, versicherte mir, daß es bis dahin brüllend heiß war und die Sonne schien aus allen "Knopplöchern". Na da hab ich mal Glück gehabt, das ich davon nix abbekommen habe*hmpf
Dafür begrüßt mich heute Morgen ein in allerschönstem dunkelgrau getauchter Tag.
Mit dem Wetter hatte ich Glück, es war wechselhaft mal warm, mal kühl, relativ wenig Regen, aber nie wirkliches Terrassenwetter weil zu windig.
Ich habe mir ja so einiges vorgenommen für die nächsten WOCHEN !!! < wie sich das liest.... richtig cool.
Mal sehen was davon wird.
Der Spaziergehmuffel in mir hat sich vorgenommen mehr draußen sein zu wollen<<< fällt zum Glück aus wegen schlechter Wetterlage naja aber mit Kinderwagen ist es leichter nach draußen zu gehen
Fensterputzen<<< macht wenig Sinn bei Regen mußte bis jetzt aus Zeitmangel entfallen
Großmutter sein<<<da ist die Wetterlage vollkommen egalDas habe ich mit Bravour erledigt, das war ein aufregender Sonntag, der 14.9.....Es ist eine ganze andere Nummer Großmutter zu werden oder wenn die Großmutter Geburtshilfe leistet. Hartes Stück Arbeit, aber die wurde auch sehr belohnt!
Unsere glückliche 7 (Häuschen) herbstlich bunt schmückenWo hab ich nur die verflixte Herbstdekokiste versteckt? Ich kann sie nicht wiederfinden*oh Mann..seufz
Ein paar Kleinigkeiten fürs Babyzimmer nähenkommt noch
Ein paar Kleinigkeiten für diverse September Geburtstagskinder nähenda bin ich dabei
Einen fast fertigen Herbstläufer (vom letzten Jahr) fertigstellenjaaa...hm eitmangel und fehlende Motivation
den Haus in Haus Umzug abschließen , hier stehen noch diverse Kartons,Taschen und Koffer rum, die geleert werden wollenFAST fertig, ich hab sogar des Hausherrens Anzüge, Oberhemden und Jeans wiedergefunden...allerdings erst vorgestern ;-)
Mein Coffeesisterzimmer dekorierenAuf Eis gelegt
Bürokram<<entfällt bei SonnenscheinErledigt!!!! allerdings häuft sich hier schon wieder was an...wie kommt das bloß immer ???

Schwimmen gehen ... zum Glück in der 37° warmen Therme (wir haben uns ne 100er Karte zum 29. Hochzeitstag geschenkt)Nicht geschafft
Lecker KochenJeden Tag meine erotische Nutzfläche ist um 5 kg gewachsen *tztztz
und was mir sonst noch so einfällt, ach ja ähm ich hab nur Jahresurlaub ... mir fällt ein, daß es nicht bedeutet das ich ein Jahr Urlaub habe*seufz, also muß der Rotstift wahrscheinlich ranDas schenk ich mir

Also ich denke da ist eine Menge Spaß und ausruhen dabei, ein buntes Programm. Mal sehen was davon so wird.Auf jedenfall wird es sehr spannend.
 Seid lieb gegrüßt, ich geh jetzt durchs Haus wandern und gucken, was ich jetzt so anstellen will.

Das mach ich ja jeden Tag und oft genug bleib ich am PC oder meinem aktuellem Buch kleben und irgendwann beweg ich mich auch wieder.
So, nun werde ich die letzten Tage genießen, irgendwas werde ich wohl noch zu Wege bringen...denk ich mal.
Tschüssi bis später Eure Lavendelherz-Petra

Mittwoch, 17. September 2014

Ein neues Hobby

Darf ich vorstellen? Das ist Tega-Helene, ihres Zeichens Lieblingsenkelin von Oma Petra und Opa Detlef
möchte künftig bespaßt, benäht, bestrickt und ausgeführt werden.
Eine im Sternzeichen Jungfrau geborene.
Am Sonntag dem 14.09.2014 um 22.18 wurde sie in dieWelt gehoben.
Mit 49 cm mädchenhaft zierlich und mit 3450 g  fit.

Ihr Lieben, ich sag es Euch, das war ein sehr einschneidendes Erlebnis, die eigene Enkelin auf den Weg in die Welt zu begleiten und dabei der eigenen Tochter beizustehen, ist nochmal eine ganz andere Nummer ;-)
Liebe Grüße Oma-Petra ;-)

Samstag, 13. September 2014

Neues Equipment.....

.... kann man ja immer gebrauchen. Für einen besonderen Quilt brauchte ich Nachschub und weil 2 meiner "Arbeitsfinger" schon recht zerstochen sind hab ich mir auch Zubehör zugelegt.
Jellyrolls und Stöffchen, die Hexagons ausgedruckt muß ich noch schneiden, die sind zufällig mit im Bild.

 So Klebepads für geschundene Fingerkuppen, habe ich gestern abend schon mal ausprobiert, aber ich muß sie halbieren, wie es mir von der Verkäuferin geraten wurde, mal sehen wie ich mich heute anstelle, gestern abend war ich vielleicht schon zu müde.
Dann habe ich mir noch den Lederfingerhut von Clover gegönnt.Der sitzt ganz weich und fest auf der Fingerkuppe und die Metallplatzierung für die Nadel ist für mich perfekt. Ich bin ungeübt im Arbeiten mit Hut, bei mir hing dauernd der Faden am Leder fest, oder ich hab auch schon den Fingerhut mit festgenäht, ok manche mag sich fragen wie das denn geht, sorry tut mir leid, ich kann sowas *seufz.
Wie schon erwähnt, ich war müde und ein bißchen neben der Spur-räusper.
Eine neue Freundin möchte ich Euch vorstellen:
Sei lieb gegrüßt minilou Petra
So, fürs erste war es das. Demnächst gibt es noch eine kleine Story zu den Jellyrolls zu erzählen, aber damit möchte ich noch ein wenig warten.
Apropos warten, jaaaaaaaaaaa ich warte immer noch, nagut morgen ist offizieller Termin, dann wäre meine kleine Enkelin ein Sonntagskind, wie die Omi ;-) Sonntags ist ein guter Tag, da hab ich Zeit, hab nichts vor , also von mir aus kann es dann morgen früh gegen 10.00 losgehen, da hab ich gefrühstückt und zur Kaffeezeit wäre ich wieder zuhause. ;-)
Allen ein schönes Wochenende Eure Petra

Donnerstag, 11. September 2014

Lese-Post

Ich hatte es ja schon lange vor mich hergeschoben, aber es wird wohl mal Zeit ein paar Leseempfehlungen abzugeben.
Die meisten Bücher lese ich mittlerweile auf  dem Kindle, deswegen vergesse ich auch mein Lesetagebuch zu führen*seufz
Ein bißchen habe ich meine Liste rechts auf Vordermann gebracht, da könnt ihr gerne nach Lesestoff stöbern;-)
Ein paar Sachen möchte ich Euch ans Herz legen.
1.Da ist zum Einen eine schöne Geschichte rund um den Bau/Untergang der Titanic... ein wirklich zu Herzen gehender Roman Der Klang des Pianos von Elisabeth Büchle  dieser Roman zeigt die Schicksale rund um die Planung und den Bau der Titanic und die Begeisterung der Menschen, es läßt einem den traurigen Untergang oder auch den Film um die Titanic erstmal völlig vergessen.

2. Wer kennt ihn nicht, den Satz:"wenn ich im Lotto gewinne...dann" nun in einem traurigschönem Roman von Gregoire Delacourt -Alle meine Wünsche kann man eintauchen in die Frage "was wäre wenn"

3. Als wir unsterblich waren von Charlotte Roth  der Fall der Mauer und wie eng manche Schicksale miteinander verknüpft sind, auch noch 40 Jahre nach Bau der Mauer.
Berlin vor dem Ersten Weltkrieg. Die junge und mutige Paula setzt sich leidenschaftlich für Frauen- und Arbeiterrechte ein. Ihre Träume von einer neuen, gerechteren Welt teilt sie mit dem charismatischen Studentenführer Clemens, mit dem sie Seite an Seite kämpft.
Ein sehr spannender und zu Herzen gehender Roman.

Diese drei haben es unbedingt auf Euren Lesestapel verdient.

Ich habe jetzt auch fertig gelesen: Das Schicksal ist ein mieser Verräter-John Green, nun ja ein weiteres dramatisches Buch, ich hab davon schon zuviele gelesen und ehrlich gesagt fehlt mir hier die schriftstellerische Tiefe, wobei ich fairerweise sagen muß, mir war nicht bewußt das es sich um ein Jugendbuch handelt.



Mittwoch, 10. September 2014

Urlaubsfreuden

Hallo ihr Lieben,
tja was so ein richtiges Urlaubsfeeling ist....
ich lass mal ein paar Bilderchen sprechen, in der Vorwoche zum eigentlichem Urlaub gab es ein Familiensommerfest, da habe ich einen feinen Burgunderbraten beigesteuert
Danach ging es dann hier im Haus zur Sache*uff
was für ein Chaos... nix ist schlimmer als alle großen Schränke einmal im ganzen Haus neu umzuverteilen!!!

Wo lass ich den ganzen Kram bloß ??!!! Auweia
Um mich von diesem ganzen Chaos zu erholen, habe ich zwischendurch die Wiege für das kommende Prinzesschen benäht
Was ich sonst noch so genieße im Urlaub? handgefilterten Kaffee.......hmmmmmm tadatada "Ich liebe es"
Diese kleinen Erholungsinseln brauche ich auch dringend, dazwischen lese ich natürlich viel, ich glaube da muß ich auch mal dringend  einen Extrapost schreiben.
Und wenn ich mich spätnachmittags ausruhe, von den Strapazen des Urlaubes, dann gönne ich mir 714 fertige kleine 3cm Hexis.

Jetzt habe ich 102 fertige Blüten, ich hab schon die nächsten 693 Schablonen ausgedruckt, schneiden,schneiden,schneiden und ich muß auch weitere Stöffchen schneiden, ich denke für einen kleinen sichtbaren Erfolg werde ich jetzt mal grüne Stöffchen raussuchen.

Seht ihr das????? Wißt ihr was das ist? Genau ein blitzblanker Tisch......mein Bürokram ist erledigt!!!!!
Das stand ja auf meiner Urlaubs To-Do Liste unter den nicht sooo beliebten Punkten, jetzt habe ich es hinter mir und das finde ich großartig. Morgen nehm ich mir ein paar Koffer vor*seufz nein nicht zum Packen für eine tolle Reise, sondern auspacken vom HausimHausUmzug. Wenn aber mein Arbeisteifer so bleibt dann schaffe ich alles was ich mir so vorgenommen habe....zumindestens bis ich Omi bin,
dann hab ich anderes zu tun ;-)
So jetzt gibt es noch einen feinen handgefilterten und ich nehme mir den neuen Katalog vom Handarbeitsmuseum vor und möchte es auch nicht versäumen die neue  Leserin "majue" zu begrüßen
Bis demnächst Eure Petra... die mit dem Lavendelherz

Sonntag, 3. August 2014

Wir warten auf das....

...nein, nicht Christkind, sondern Enkel-Tochter-Kind !
Neben meinem derzeit sehr anstrengendem Brotjob habe ich heute ein klein wenig Kraft gehabt um mit meiner Tochter für unsere Tochter/Enkelin etwas schnuckeliges zu nähen.
Nur etwas Kleines, aber immerhin!
Der etwas kniffelige Zuschnitt und die Reste von diesem.
 Ich liebe es in Serie zu nähen und das konnte ich nun tun ;-)
 Zum Glück konnte ich die junge Dame motivieren, mir Hilfsdienste zu erweisen.
 Was sie wohl gerade träumt?
 Und das fast fertige Ergebnis ist hier zu sehen.
10 Sabberlätzchen von Schnabelina, leider habe ich ihre Blogadresse verloren, seufz.
Ich muß jetzt nur noch einen kleinen Klettverschluss anbringen und werde wohl auch noch knappkantig rundum zickzacken, oder so.
Verwendet habe ich für hinten feines weiches Molton, für 10 Lätzchen habe ich 50 cm gebraucht. Für die Vorderseite habe ich buntbedruckte Baumwolle und Patchworkstoffe genommen, Reste.
So langsam kommt Schwung in die Sache *ähm ja. Wird Zeit.
Ach ja, letzte Woche waren wir Kreißsaal besichtigen! Mädels ist das da schön! So gemütlich (hab ich es ja nichtmal zuhause) DIESE Badewanne.... ein Traum, Luxus pur mit Sternenhimmel. Für Begleitpersonal auch gleich Entspannungsliegen wie in einem hochklassigem Spa.
Nun hab ich noch 6 Wochen Zeit mich darauf vorzubereiten.... gut das ich "nur" die Omma werde ;-)