Friedensweg

Samstag, 26. Mai 2018

Für einen lebendigen Blog


Für einen lebendigen Blog
So, ich habe Glück!! Ich bin keine Behörde,kein noch so winziges Unternehmen,kein noch son popeliger Miniverein, ich habe Glück ich bin krank und habe viel Zeit zuviel Zeit zum Grübeln und neuerdings zum TV gucken, was ich alles gelernt habe!! In der vergangenen Woche wurde ich ausreichend informiert, könnt ihr in den Netflix für Rentner ( Mediatheken der öffentlich rechtlichen TV Sender nachgucken)Übrigens wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil! 
Ich muß nun wirklich mal eine Bresche schlagen für Google und Co... denn die haben ihre Nutzungsbestimmungen entsprechend viele Informationen  gegeben, man sie halt nur lesen und glauben...fertig.
Ich habe in den letzten Wochen wenig Lust aufs Bloggen gehabt weil ich dieses Theater nicht ertragen habe, ich kam mir vor, wie im Hühnerstall voller aufgeregtem Federvieh die auf den Fuchs warten (Abmahnwelle seines Namens) Die Schutzbeauftragte für Deutschland sagt eindeutig, die Strafen können drastisch sein für die Internetgiganten(da geht es in die Millionen)Es ist aber ganz eindeutig die Verhältnismäßigkeitsregel des Übels, so müßte ein kleiner Verein mit  4% seines Jahreseinkommens büßen.Das lohnt sich also für die Abmahnhaie nicht.
Mein Blog bleibt lebendig, ich unterstelle jeder Userin die mich liest soviel Intelligenz, das wenn sie auf einen Link klickt und eben Google nutzt ,weiß was sie tut.
Und noch was... ganz ehrlich wir haben Parteien eventuell gewählt, die den Datenschutz in ihrem Wahlprogramm haben und nun weinen so viele in ihre Kissen. 
Manchmal sollte man gut überlegen was man sich wünscht,der Konsequenzen wegen.
Ich wünsche allen weiterhin viel Spaß beim Bloggen,süßem Nichtstun
Eure Petra Lavendelherz

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.

Für Linkpartys:

Und nun seid ihr dran.
Deine E-Mailadresse, deine Blogadresse, deine IP-Adresse sowie Zeit und Datum deiner Verlinkung werden im Link-up tool inlinkz.com gespeichert. Du selbst kannst Deinen Link jederzeit wieder aus der Linkparty löschen. Mit der Teilnahme erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Die Linkparty ist ab sofort bis zum Monatsende geöffnet.

Für das Antwortfeld für Kommentare:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in  der Datenschutzerklärung von google

Kommentare:

  1. Ich habe auch alles fertig und ganz ehrlich es hat mich genervt! Ich hatte keine Lust zu bloggen und ich hoffe das die Lust wiederkommt! Ich wünsche dir ein entspanntes Wochenende! ♥ Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch die Lust kommt dann sofort wieder! Es ist wie Ballast von der Schulter gefallen, vor allem als ich
      vorgestern den Bericht im ZDF gesehen habe, war ich echt beruhigt.Ich wünsche Dir auch ganz viel Entspannung! Liebe Grüße Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    Danke für Deinen Post.....wenn ich darf, möchte ich sehr gerne einige Passagen daraus kopieren und auf meinem Blog veröffentlichen. Ja, in der Tat es ist nicht einfach mit dem Datenschutz, zumal viele Blogger ja privat alles hier einstellen. Ich finde es schade, das aufgrund dessen keine Links mehr gesetzt werden dürfen usw. Ich danke Dir für die ausführliche Information (lach...selbst unser Admin und Datenbeauftragter konnte mir keine hinreichenden Auskünfte erteilen...tststs)

    GLG Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na klar der Einfachheithalber darfst Du das, übrigens das findest Du auch bei Google unter Sicherheit und Datenschutz;-)
      Was zum Kuckuck macht man mit nem Datenschutzbeauftragten der keine Ahnung hat???Admins sind die schlimmsten, sie denken sie können es und dann haben sie leider falsch gedacht;-)

      Löschen
  3. Du sprichst mir aus der Seele. Diese Angst vor den hohen Strafen ist für uns BloggerInnen völlig unbegründet! Also machen wir weiter und hoffen, dass eigige BloggerInnen, die jetzt auf privat geschaltet habe, das auch irgendwann mitbekommen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra , vielen vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich bin so satt, das ich erst mal auf privat geschaltet habe und sowie ich etwas Zeit habe beschäftige ich mich mit meinem Blog. Denn eines möchte ich auf jeden Fall weiter bloggen. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    Du sprichst mir aus der Seele und bringst es so auf den Punkt. Ganz klar: weitermachen ist die Devise auch für mich.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen