Friedensweg

Samstag, 3. März 2018

Samstagplausch9-2018

Hallo liebe Plauscherinnen,
eine relativ ruhige Woche liegt hinter mir.
Ein Arzttelefonat was nicht so besonders witzig für mich war ;-( Mein Onkologe wollte wissen wie es mir geht und wie es mir mit der Bestrahlung ergangen ist und das ich nun 4 Wochen Schonung bedarf... ups kein Wunder das ich so schwächele wenn ich von dem schon 4 Wochen Schonfrist bekomme! so, bis hierhin ging es mir gut, was dann kam beschäftigt mich im Koppe ganz ungemein. Bevor es weitergeht, ich soll ein Mittel bekommen was die Knochen schützt, das geht aber leider als Nebenwirkung an den Kiefer, ws wiederum bedeutet ich muß meine Zähne grundsanieren lassen bevor es weitergeht! Pfui.Denn ich weiß das in meinem Oberkiefer Sanierungsarbeiten unumgänglich sind. Mir bleibt aber auch nix erspart...heul ein paar Tränchen... ich will Schoki!
Meine Bronchien feiern immer noch Sylvester udn da hatten wir gestern ein sehr schräges Erlebnis. Wir haben uns seit langem zum TV mal wieder einen feinen gebackenen Käse gemacht, ich brate die immer in der Pfanne und alles prima, aber gestern abend dachten wir wir "krepieren" Ich hab auf mittlerer Temperatur gebraten und mit einem mal bekommen wir, meine Tochter, ich sowieso und mein Mann auch, einen sehr sehr heftigen Hustenreiz von dem sich mein Mann ncoh nicht wiedreerholt hat, die Bude stank als hätte ich Gummireifen in der Pfanne! Ich habe sowas in meiner ganzen Laufbahn als Hausfrau und in der Gastronomie arbeitende, immerhin sind das Erfahrungswerte von 44 Jahren! noch nie erlebt. Würde mal sagen das war extrem minderwertiges Pflanzenöl.Uns ist der Appetit vergangen. Heute wird gleich neues Öl eingekauft.
Sehr viel geschafft habe ich diese Woche nicht, außer chillen.
Naja und shoppen und etwas nähen.
Geshoppt:
Die Folie und den Biojersey in fein meliertem hellen grau brauche ich für ein neues Projekt
 Stöffchen die mir zugelaufen sind
 Guckt mal, der mußte doch mit, Nomen est Omen, wie gemacht für Lavendelherz.Es ist ein Leinen oder Canvasgemisch, robust, das wird meine Frühlingstasche glaube ich.

 Dann hatte ich mir Anfang der Woche ein,nein zwei Schnittmuster bestellt von"Hedi näht". Ich komme nun an Frau Nora und Frau Ava nicht vorbei. In weiser Vorraussicht oder mein 7.Sinn ließ mich erstmals zu der teueren Variante greifen und hab mir die Schnitte als Bogen zuschicken lassen und nicht zum selbstausdrucken und wie es der Zufall will, gestern wollte ich die zugehörigen e-books ausdrucken und zack, mein Drucker sagt keinen Piep mehr. Keine Lust nun stundenlang mit dem Drucker hadern kommt nicht in die Tüte.Das ebook kann ich mir ja auch am Lappi einfach angucken Schritt für Schritt,no Problem.
 So, nun kommt das heutige Highlight! Eine Premiere!
Hakuna Matata!
So heißt der Stoff von Lillestoff, schon was älter. Ein toller Bio Jersey.
Was daraus geworden ist?
Der Schnitt: Ein Schnitt von Klimpergroß aus dem gleichnamigen Buch,
Die Spannung steigt!!!!
Wo ist das Model?



Etwas irritiert, weil der Bauch "weg" ist

Ole`Er fühlt sich sichtbar wohl in dem Sweatshirt, endlich mal eins was richtig in der Länge ist.
Ich bin auch ein wenig stolz drauf. Klar ein paar Feinheiten wären noch zu beachten, aber wir sind zufrieden.

Ja das war meine Woche.Jetzt geht es dem nächsten Highlight entgegen noch ne Premiere. Wir gehen mit Enkeltochter erstmalig ins Kino. Klar die kleine Hexe schauen wir uns an. Mal sehen ob sie es aushält, wenn nicht, fährt der Opi mit ihr nach Meckes und Omi und Mutti schauen sich die kleine Hexe zu ende an.
Ich werde sicherlich berichten.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Petra Lavendelherz

 

https://kaminrot.blogspot.de/2018/03/samstagsplausch-918.html

Kommentare:

  1. Na die Woche war ja wieder arg durchwachsen und beim Lesen dachte ich auch, oh du Ärmste, dir bleibt nichts erspart. Ich drück dich.
    Tolle Stöffchen hast du da gefunden und das Shirt sieht toll aus.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Ach je du Ärmste. Das hört sich auf der Gesundheitsstrecke ja nicht so gut an.
    Aber Kopf hoch. Das wird schon. Tolle Stöffchen hast du geshoppt! Uauch och was Tolles geäht! Weiter so!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, ich wünsche Dir, dass die Zahnsanierung nicht so arg wird und wünsche Dir einen einfühlsamen Zahnarzt. Alles Gute für die Chemo!

    Herzliche Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    Zähne und Sanierung, das hört sich für mich nicht gerade verlockend an. Ich drücke dir die Daumen, das es einigermaßen überschaubar für dich ausgeht. Den Kinobesuch konntet ihr hoffendlich bis zu Ende alle gemeinsam genießen. So ein Familien Event ist doch immer etwas ganz besonderes und für dich ein sehr schöner Wochenabschluss.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra, Dir bleibt ja tatsächlich nichts erspart. Aber Du warst fleißig. Und wenn sich das Model wohlnfühlt hat Frau gerne genäht. Schöne Stoffe.
    Ich denke ganz doll an Dich Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Wenn die Sanierung abgeschlossen ist, Lacht es sich schöner.
    Ganz schön geworden das Shirt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Finde ich gut und Klamotten nähen hat etwas unglaulich befriedigendes (wenn´s dann passt).

    Nana

    AntwortenLöschen