Friedensweg

Donnerstag, 31. August 2017

Ein schöner Tag

Gestern war ein besonderer Tag,
wer mein Profil hin und wieder betrachtet wird dort eine winzigkleine Veränderung bemerken;-)
Es war für mich schon ein ganz besonderer Tag und das ich heute darüber berichten kann,ist schon ein kleines Wunder!
Letztes Jahr um diese Zeit lag ich schwer,dieses Jahr geht es mir ganz gut.
 Ich bekam was ich mir sehnlichst wünschte.Ein Instrument der besonderen Art. Ich wünschte mir eine Kalimba und das Buch dazu. Kalimba ist das Grundinstrument, die Sansula ist in Verbindung mit einem Trommelfell eine weitere Vibrationsmöglichkeit.
Ich möchte mich bei meiner Familie nochmal ganz herzlich bedanken !
So, nun genieße ich die nächsten freien Tage und überlege mir was ich für ein Täschchen nähen könnte für meine Kalimba, die will ich ja nicht immer im Karton rumtragen.
Liebe Grüße Eure Petra Lavendelherz

Kommentare:

  1. Cool!!!!! Wie klingt sie wohl?

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. schön, dass es dir besser geht. aber was du da bekommen hast... das sagt mir gar nichts. aber ich geh gleich mal stöbern. wünsche dir auf jeden fall viel spaß mit deinem geschenk!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, wenn ich mich nicht täusche dann darf ich Dir zu einem neuen Lebensjahr gratulieren, oder? In diesem Sinne alles alles Liebe nachträglich, ich hoffe das Du viele positive Momente hast und glücklich bist! Die Kalimaba ist ja genial, ich habe sofort bei Youtube ein Video geschaut und ich mag ihren Klang, könnte mir auch gefallen. Ob es wohl schwer ist, es so zum klingen zu bringen - das es angenehm für mein Umfeld ist? Ich bin gespannt was du erzählst und wünsche Dir viel Spass beim ausprobieren. Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Patricia Du hast recht , ich bin nun eine übermütige/mutige 58erin;-)
      Schwer ist das mit der Kalimba an sich nicht, wenn man erstmal herausgefunden hat iwe es geht. Meine Tochter hat z.B. sofort herausgetüftelt wie die Notenzu verstehen sind, ich brauch gerade ein wenig länger.Wahrscheinlich müßte man übenübenüben. Ach übrigens geht es im Grunde nicht um eine Melodie, sondern Klangfolge und da gibt es eigentlich keine "Quietschtöne,Falschtöne" Sogar mein Geklimper hörte sich gut an, da kommt es drauf an. Liebe Grüße Petra

      Löschen
  4. https://www.youtube.com/watch?v=JuGWT4p1IBM

    AntwortenLöschen
  5. Dieses wundervolle Instrument ist wundervoll. Ich gehe oft zur Klangschalentherapie oder zur Klangmeditation und da wird dieses unscheinbare Instrument auch eingesetzt.
    Ich liebe es!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es auch an meinem Körper kennengelernt, als ich letztes Jahr palliativ behandelt wurde und ich war so fasziniert davon! Jetzt möchte ich es beruflich einsetzen für meine sehr dementen bzw. auch palliativ Bewohner im Heim. Wie gesagt man bekommt so schon schöne Töne hin,aber richtige Harmonie miuß man eben üben. LG Petra

      Löschen
  6. Auch von mir von ganzen Herzen Glückwunsch nachträglich. Ganz ganz viel Gesundheit wünsche ich Dir und viel Freude mit dem tollen Geschenk. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen