Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Mittwoch, 1. September 2010

ausgelesen-Der verborgene Garten

Hach war das schön....ich stehe noch ganz in dem Bann dieses verwunschenen Gartens ;-)

Der verborgene Garten von Kate Morton

Ich habe schon lange kein so romantisches Buch gelesen. Nein, man kann nicht sagen das es ein Liebeskitschroman ist, das eigentlich ganz und gar nicht.
Es ist eher ein Frauenschicksalsroman, über weite Generationen hinweg bis in die heutige Zeit.
Eine Frau die mit 21j. erfährt, das ihre Eltern nicht ihre Eltern sind, das sie ein Findelkind ist.Seitdem hat sie sich auf die Suche gemacht nach ihren Wurzeln.
Kurz vor Entwirrung des Rätsels übernimmt sie aber im Alter von 65 Jahren die Verantwortung für ihre kleine Enkeltochter.Das Vermächnis der alten Dame zwingt die Enkelin dazu, sich der Vergangenheit zu stellen und für ihre verstorbene Großmutter das Rätsel zu lösen.
Eine große Rolle dabei spielt eben auch der verwunschene/verborgene Garten und ich wünschte mir, ich würde auch so einen Garten besitzen... ich hab einen Garten nur leider nicht verwunschen und verborgen sondern kollossal verwildert ;-)

Kommentare:

  1. jaaaa - ich habe das buch auch gelesen und fand es einfach nur toll. und nach diesem garten suche ich auch schon lange,
    liebe grüße
    brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Brigitte,
    das wär toll.. so einen Garten aber mit dem Labyrinth!
    Wie gesagt bei mir bauen die Quecken das Labyrinth ganz von alleine, nur leider nicht so schön.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen