Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Montag, 20. Juni 2016

Gelber Krokus...

..Laila Ibrahim
1837 im Süden der USA. Die junge Sklavin Mattie wird von ihrem drei Monate alten Sohn getrennt um als Amme für die Tochter eines reichen Plantagenbesitzers zu dienen. Obwohl sie ihr eigenes Kind schmerzlich vermisst, fasst sie schnell eine tiefe Zuneigung zur kleinen Lisbeth, die von ihren leiblichen Eltern kaum Zuwendung erhält. Es folgen schöne Jahre in denen Lisbeth von Matti nicht nur Wärme und Geborgenheit erhält, sondern auch Einblick in das Leben der Sklaven.
Lisbeth wächst auf mit der Erwartung ihrer Eltern, standesgemäß zu heiraten. Sie verfügt allerdings über einen sehr starken Gerechtigkeitssinn, als sie erkennt was die Sklaverei für die Menschen die versklavt sind bedeutet, lehnt sie sich gegen diese Ungerechtigkeit auf.
In diesem Roman handelt es sich nicht um das übliche Bürgerkriegsdrama, sondern eine Zeit davor.
Es ist nicht zu simpel geschrieben, aber auch keine ganz schwere Kost. Sehr lesenswert, deshalb eine weitere Empfehlung für diesen Sommer 2016. 
Eure Petra



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen