Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Mittwoch, 18. November 2015

Produktiv im November

Gestern war ein merkwürdiger Tag, kein denkwürdiger schlechter, jedenfalls bis Spätnachmittag, dafür war ich aber sehr produktiv.
Erstmal ist eine kleine Stickerei fertiggeworden, sie ist Teil eines Ganzen, das natürlich nicht gezeigt wird, tztztzt was denkt ihr denn? Ist ja nun bald Weihnachten!
Ich hatte echt nen guten Lauf gestern ;-)
Denn mit der Post kam mein erstes Teilchen für einen Adventskalender, an dem ich mich beteilige an, es ist für den 12.12. gedacht! Solange muß nun der Umschlag verschlossen bleiben!
Dann habe ich eine Idee für diverse Weihnachtsschenkis umgesetzt und das mal eben gleich 6x, es hat sogar ohne Trennding geklappt!!!! Nur noch füllen, abenteuerlich verpacken und bis Weihnachten ruhen lassen.
Zu guter Letzt habe ich mir noch einen herbstlichen Möbius-Flanellloop genäht mit meiner Ovi und das hat auch super geklappt.
Nur die Bilder lassen leider zu wünschen übrig. Aber da seid ihr ja Kummer durch mich gewöhnt!

Gestern waren meine Emotionen von freudig erregt , über sehr traurig wegen eines Trauerfalles von dem ich erfahren hatte,dann schockiert ich lebe im Einzugsbereich Hannover, bis stolz über ein außerplanmäßiges Liveinterview meines Schwiegersohns, der als Sportjournalist hier in Deutschland Fuß fassen möchte, ferner gab es auch Angstmomente wegen der heute anstehenden Untersuchung (CT) und der Sturm Heini der über uns hinwegbrauste.
Fast alles, außer dem Todesfall, ist aber glimpflich abgelaufen und das Positive hat wirklich letztlich überwogen.
Wenn das mein Post an Silvester wäre, dann könnte man genau das alles auch auf mein persönliches Jahr 2015 schreiben, genauso war es. Aber heute ist noch nicht Silvester, aber ich habe hier einen riesen Berg Füllwatte liegen, also los, keine Zeit verplempern ;-)


Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    ja, der 12. ist gestern auch bei mir angekommen, muss mal überlegen, wo ich die Briefchen hinhänge zum "Vorfreuen"...:-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    du warst aber ordentlich produktiv.
    Auch wenn ich leider keine Idee habe, was du da werkelst, Respekt für so viel Fleiß!

    Ja, ja, der 12. ...
    Gut, dass der Inhalt mutmaßlich nicht verderben wird und kein Brot frisst ;o)
    Zu früh ist in jedem Fall besser, als zu spät!

    Im Einzugsbereich von Hannover leben wir ja ebenfalls und gestern gab es hier wahrhaft nichts zu lachen.
    War dein Schwiegersohn auch im Stadion?

    Hoffe, bei deiner Untersuchung ist alles gut verlaufen und hinterlasse dir viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    nein er hatte einen wichtigen Live TV Termin und konnte deswegen nicht dort hin (zum Glück). Vor 3 Wochen war er mit Frau (unsere Tochter) und Kind in Belgien, also wenn das nach dem Attentat gewesen wäre, ich wär 1000 Angsttode gestorben.
    Aber wir müssen ja vorwärts schauen. LG Petra

    AntwortenLöschen