Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Donnerstag, 20. Januar 2011

Ordnung...oder was ?

Das ist die Frage. In der Bloggerwelt macht  ja ein Blog Furore! Die Ordnungshüterin, ihr wißt schon!
Ich les da ja auch mit, aber mehr auch nicht. Ich habe vor ein,zwei Jahren ein "Ordnungs Feng Shui" durchlebt und das geht im Grunde im selben Prinzip.Es ist wunderbar auf diese Art und Weise und im Bloggerleben insbesondere als Gemeinschaftsgefühl, Ordnung zu schaffen. Deshalb hat ja auch die Ordnungshüterin solch einen enormen Zulauf!
Das Prinzip der Ordnungshüterin ist im Grunde das Gleiche  wie mein erlebtes Feng Shui. Ich kann nur raten, wer bei der Ordnungshüterin mitmacht, bleibt dabei, denn es werden sich völlig neue positive Ansichten und Einsichten  einstellen.
Tja, was allerdings für mich der Anreiz ist, wieder an mir zu arbeiten.Nur bei der Ordnungshüterin geht es für mich persönlich jetzt nicht weiter, weil ich wie gesagt, alles in  Ordnung habe und nichts Neues dazugekommen ist.
Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich Kistenweise Post und Papierkram zu bewältigen. Dieses Jahr befinden sich  heute gerade mal ein  3,5cm  hoher Briefestapel auf dem Schreibtisch und die werden auch gleich erledigt ;-)
Allerdings mußte ich um diese 3,5cm Briefe zu finden den Schreibtisch komplett aufräumen.
Ihr wißt ja... ich bin leider ein Schreibtischmessie ! vorher so:
Jetzt so:
Sieht ja irgendwie fast langweilig aus, aaaaber wenn ich meine Steuer fertig habe, dann darf auch noch eine schöne Blumenvase und eine Kerze auf diesem Tisch stehen. Nur den kleinen Buddha... seht ihr ihn??? Der bleibt da... basta
Übrigens habe ich für diese Arbeit 2 Stunden meines Tages verschenkt!!!! Ach würde ich doch immer Ordnung halten können, ich hätte 2 Stunden stricken,sticken,nähen können. Aber neeeee!
Und ich fange heute noch mit der Steuer an.. jawoll!!! Für welches Jahr verrate ich mal lieber nicht*seufz

Kommentare:

  1. liebe petra, ich musste gerade total lachen, dein schreibtisch sieht aus wie meiner. immer wenn ich aufräume finde ich gar nix mehr.....also lass den -spießigen- ,aufgeräumten und mache es dir wieder gemütlich...ggg. lg von manu

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu...
    im Moment bevölkern Papiere und Ordner die Tischplatte, aber wenn ich die wegpacken kann, dann ja dann!!! wirds wieder gemütlich*gggg

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Petra,

    das sieht aber ganz leer und traurig aus jetzt auf dem Schreibtisch............ Aber keine Sorge, da kommt bestimmt schnell wieder was neues dazu........ ggg.
    Mein Arbeitsplatz vor dem PC sieht auch so ähnlich aus, nur eine Nummer kleiner....... Ist nur leider so, daß ich die zu erledigenden Sachen sehen muß, sonst vergesse ich sie..... grummel.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika,
    Früher konnte ich auch die Sachen weglegen und dann herrlich schnell vergessen... naja bis irgendwann der Tag kommt, wo es nicht mehr geht... seitdem "horte" ich nur noch auf dem Schreibtisch... aber auch das in mehr geordnete Bahnen ;-)
    Denn von dem ganzen Durcheinander blieben ja "nur" 3 cm Briefpost über.
    Eine schöne Woche wünsche ich
    Petra

    AntwortenLöschen