Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Mittwoch, 24. November 2010

Mir geht es gut...aaber...

... es gibt auch Zeiten wo es mir nicht ganz soooo gut geht!
Seit gestern habe ich ganz schön Lust auf Nikotin! Hm... ich muß dazu sagen das ich seit fast 4 Wochen keine Tropfen nehme, meine allgemeine Stimmung eher ins depressive umschlägt, also hab  ich heute wieder angefangen Tropfen zu nehmen. Rauchen möchte ich auf gar keinen Fall mehr wieder!! Aber wie gesagt, es ist im Moment ein kleiner Kampf. Ich wollte das nur mitteilen, weil ja ein paar Leute ebenfalls durch meine Animation aufhören bzw. aufgehört haben, ihr sollt wissen.. es gibt auch Moment wo es fehlen könnte.. das Nikotin!
Ich bin aber sehr zuversichtlich, das es wieder gut wird.
Seid lieb gegrüßt
Petra

Samstag, 20. November 2010

Endlich habe ich es schriftlich.....


Ich bin ein
Kaffee-Profi

Kaffee-Profi

Du bist ein absoluter Kaffee-Feinschmecker. Allerweltskaffee kommt dir nicht in die Tasse. Eigentlich wäre es an der Zeit, endlich mit Deinem Haus- und Hof-Röster Deine eigene Sorte zu kreieren.

Welcher Kaffeetyp bist du?

Mittwoch, 17. November 2010

Die Post....






Mir war schon klar was in dem Paket drin war! Das heißt am Anfang war es das nicht, aber dann fiel es mir ein.
Gut nachdem ich das mit mir geklärt hatte, mußte ich hier ran:




denn in dieser sehr alten Truhe sind meine Weihnachtsschätze gelagert !
Und ihr wißt ja, eins kommt zum anderen:


So habe ich heute angefangen meine Küche adventlich zu schmücken,
Tadata nachdem meine Elchgardine aufgehängt war, kam eine alte, große, rote Keramikschale zum Einsatz.
Und wißt ihr was ihr da seht? Den Inhalt meines Adventskalenderswaps!
Nun kann ich bis zum 1.Dezember drumrumschleichen...
Das alles war im obig gezeigten Paket drin!
Ich werde Euch natürlich berichten, was ich da so auspacken durfte!

Dienstag, 16. November 2010

Der November...

... bringt auch freudige Momente. Z.B. wenn die Blätter bunt durcheinanderwirbeln, oder aber wenn mein lieber Schatz den Fastfoodservice für unsere gefiederten Winterfreunde auf Vordermann bringt.
Detlef mußte ein richtig großes Wespennest entfernen. Im Sommer stand das Vogelhäuschen im Schuppen und da haben es sich die Wespen gemütlich drin gemacht.
Das ist immer so das erste Zeichen für die nahende, schönste Zeit des Jahres!
Dann kann ich in meinem Zauberhüttchen auch schon mal die Schneemänner und den Weihnachtsmann nach vorne holen. Ich werde ganz kribbelig ;-)
Außerdem kam heute die erste Adventswichtelpost hier bei mir an!!! Oh die Spannung steigt!

Mal sehen..

..wohin mich meine Neugier führt;-)
Ich habe auf einem befreundetem Blog diesen Test gefunden, naja und wollte auch mal wissen wessen Schreibstil ich wohl in mir habe;-)


Friedrich Nietzsche


Na ja .. hätte schlimmer kommen können.. lautlach

Den Test könnt ihr hier machen.

Viel Vergnügen

Donnerstag, 11. November 2010

Das ging daneben...

.....

diese Socken hatten es von Anfang an insich *grummel.
Es soll ein Nikolausi werden, tja leider habe ich erst beim bügeln gemerkt, das der Schaft 4 cm kürzer ist!!!!
Obwohl ich gemessen habe wie ein Weltmeister. Tja nun muß ich einen dem Ribbelmonster übergeben.. sowas aber auch*grummel

Mug Rug`s - Becherteppiche

 Der Begriff Mug Rug geistert durch die Faden und Nadel Welt, der Begriff an sich ist für das deutsche Ohr schon lustig frei übersetzt ist es eben ein Becherteppich
( Mug = Becher,Krug oder Gefäß / Rug = Teppich, kleine Brücke, Läufer)
Klar, mich hat das Virus auch erwischt;-)
Da wir überwiegend Kaffee u. Tee aus Bechern trinken, brauchten wir sowas natürlich auch dringend.
Hier sind nun die ersten Exemplare:
 



Es werden sicher noch mehrere folgen, sowas braucht man immer, sogar mein lieber Mann hat angemerkt das so ein Becherteppich auch ein nettes kleines Mitbringsel wäre.. recht hat er;-)

ausgelesen... Ein makelloser Tod

... von P.D.James

Nach einer Schönheitsoperation liegt die Journalistin erwürgt in ihrem Bett, in einer Privatklinik.
Kurze Zeit später wird auch die Leiche ihres Freundes in einer Tiefkühltruhe gefunden.
Commander Dalgliesh und sein Team stehen vor einem Rätsel. Wär ja auch blöd wenn nicht, dann gebe es ja keinen Fall zu lösen ;-)
Ok, der Inhalt war zeitweilig etwas langatmig, aber ansonsten lesbar.

Montag, 8. November 2010

So langsam geht sie los....

.... die wunderschönste Zeit des Jahres.So habe ich gestern einen Prototypen genäht und davon werde ich noch einige produzieren;-)
aus diesen Zutaten wird ein kleiner Adventsgruß
Mit den beiliegenden Haselnüssen konnte ich wunderbar die Rundung des Innenfutters in den Stiefel vorne bugsieren ;-)




Tja da hängt er nun, damit er nicht allzulange alleine hängt, hab ich ihn in meine Küche hingehängt, aber es werden noch einige dazu kommen.
Kleiner Basteltip: Knöpfe sind ja bekanntlich recht teuer, vor allem wenn es um MOtivknöpfe geht.
Die goldenen Sternchen sind sogenannte "Streuteile", ich hab sie ganz vorsichtig mit sonem Dosenpiekser aufgebohrt und schwups hatte Knöpfe;-) um ein vielfaches günstiger, als hätte ich mir die gekauft.

Mittwoch, 3. November 2010

eine Kleinigkeit

habe ich heute für mich genäht.
Es gab ja kürzlich die Werbekampagne von Buxman, da gab es ein Memoheft als Werbegeschenk.







Am Sonntag hab ich schon das Namensschild gestickt. Nun habe ich den letzten Tilda-Stoffrest  verwendet, derselbe mit dem ich meine Büchertasche genäht habe. Jetzt habe ich davon glaube ich nur noch für ein Taschentüchertäschchen nen Fetzchen;-)




Ich habe die Hefthülle etwas größer genäht, weil ich auch gerne die größeren Chinakladden oder einen großen Terminplaner hiermit benutzen möchte. Oben habe ich noch eine Kulitasche integriert. Mal sehen ob dieser Kuli hier seinen Stammplatz findet;-)

Nach einer kleinen "Schaffensblockade" bin ich nun recht zufrieden mit mir.

ausgelesen...Du bist nie allein

von Nicholas Sparks

Ein spannender Thriller, der aber auch sehr romantisch  ist.
Zum schmunzeln, zum weinen.. eine Gefühlsachterbahn.

ausgelesen....Kolyma

von Tom Rob Smith
Es ist die Fortsetzung von "Kind 44", genauso entsetzlich. Hier wird aufgezeigt, was es bedeutet in ein Arbeitslager verfrachtet zu werden.

Wie leichtfertig hat man so früher drüber gehört oder gesprochen.. wenn es hieß, der geht ins Arbeitslager nach Sibirien.
Man kann sich überhaupt gar nicht vorstellen w a s das wirklich bedeutet hat.
Ein sehr mitreißender Fortsetzungsroman, er behandelt zwar ein anderes Thema... aber er beschreibt wie es mit den Waisenmädchen und auch der Familie weitergeht.Die gleichen Personen wie im ersten Band.

ausgelesen....Die Fäden des Schicksals

von Marie Bostwick

Ein "Muß" für alle Quilterinnen.
Typisches Thema, um die Scheidung zu verarbeiten verändert Evelyn ihr ganzes Leben. Sie zieht weit von ihrem Zuhause in Texas weg um in der Ferne einen Neubeginn zu wagen. natürlich geht es hierbei um einen Quiltladen,um Frauenfreundschaft und um eine Krankheit, vor der jede Frau Angst hat. Es ist ein Mutmachbuch, auch wenn ich befürchte das es nur ein Märchen ist und Frauen die in Deutschland leben und einsam sind, es auch in ihren schwierigen Situationen sind und bleiben.
Gibt es überhaupt in Deutschland diese Form von Frauenfreundschaften, wie sie uns in diversen Büchern, Filmen etc. vorgeführt werden oder sind das alles nur Wunschträume?

ausgelesen....Im Fluss des Lebens

von Ruth Maria Kubitschek
Ach ja, ein an sich sehr flüssig und nett geschriebenes Buch, das allerdings zum Hauptthema den Tod hat.
Ein erfolgreiche Schriftstellerin, die den Verlust ihrer Tochter und ihres Schwiegersohns zu verarbeiten hat und sich plötzlich um ihre Enkelkindern kümmern muß. Es zeigt aber auch die Hoffnung auf. Trotzdem sehr realitätsfern, eher wie ein tröstendes Märchen, denn ein Schicksalsroman.