Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 1. April 2017

Samstagplausch 13-2017

Hallo liebe Plauscherinnen,


Tja kein Aprilscherz, ich habe diese Woche wahnsinnig viel zu tun , seit Donnerstag befinde ich mich in einem Seminar, welches ich letztes Jahr im September schon absolvieren wollte, es geht um „Basale Stimulation“ demente Menschen körperlich zu aktivieren usw. Im September hat mein Körper ja gemeint sich selbst palliativ zu geben, somit mußte ich meine Teilnahme am  Seminar absagen/ verschieben.
Ich würde jetzt keine Zeit haben diesen Post zu schreiben, wenn.....ja wenn:
 Donnerstag

Heute  morgen um 6.00 aufgestanden, um 8.00 aus dem Haus gegangen, 50 km mit Auto und Zug gefahren und Stadtbahn...pünktlich angekommen, nach einigem Suchen das richtige Gebäude und den richtigen Seminarraum gefunden, zusammen mit 5 anderen Damen.....hä so wenig?hm
Wir waren diejenigen Damen die nicht mehr erreicht wurden...aha! Der Dozent, um es kurz zu machen, ist des Nächtens so schwer erkrankt, das er das Seminar nicht durchführen kann! Das Seminar fällt bis auf weiteres aus!
Ach und wir 6 Damen konnten nicht mehr telefonisch erreicht werden!
Wie gesagt es ist kein Aprilscherz!


Die Woche fängt bei mir am Sonntag an, damit dieser nicht rausfällt. Leider fing meine /unsere Woche ziemlich ärgerlich an. Sonntagabend erfuhren wir das ein Familienmitglied  eine Abmachung mit uns nicht eingehalten hat. Wir hatten uns auf eine Erweiterung für den Garten gefreut, nun wurde das Teilchen an Fremde verkauft, obwohl alles abgemacht war ;-(
Sonst war es immer so, eine Hand wäscht die andere und wir haben uns gegenseitig geholfen, nun eben nicht mehr. Zeiten ändern sich, was solls. Wir werden eine andere Lösung finden mit der ich dann auch im Sommer draußen sein kann.
Vorhaben am Montag:
Heute eine Tasche  für den Sew Along nähen,
gezeigt habe ich sie im letzten Post
Da ich ja nun nicht im Seminar sitze bleibt Zeit für liebe Dinge
Eine kleine Stickerei ist fertig geworden und zu einem kleinen Wandquilt verarbeitet.
Das Lavendelherz ist von LKE, wer die Originalvorlage haben möchte, kann sich gerne bei mir melden.

Fristgerecht machen sich 50 Taschentüchertäschchen auf den Weg nach Österreich als Spende für den Tag des Lebens.
Wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet:
http://www.loewing.at/2017/01/tag-des-lebens-2017.html

Mal sehen meine „Terminsachen“ sind erledigt, vielleicht fange ich heute was neues an.
Pläne sind genügend vorhanden.
Morgen habe ich meinen ersten Arbeitstag, da werde ich dann nächste Woche drüber berichten;-)

Ich wünsche ein schönes Frühlingswochenende mit viel Sonne
Eure Petra Lavendelherz

http://kaminrot.blogspot.de/2017/04/samstagsplausch-1317.html

Kommentare:

  1. Viel Sonne auch für dich! Regula

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja ein paar Erlebnisse, die sich aufs Gemüt legen könnten...
    Das Sticken lenkt hoffentlich in eine andere Richtung, auch die Freude darüber, etwas erledigt zu haben.
    Ein schönes Frühlingswochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ja, manchmal kommt es anders... da ist eswichtig, sich nicht allzulange zuärgern, sondern seine Einstellung zu ändern. Richtig so!

    ein schönes sonniges WE
    wünscht Augusta

    AntwortenLöschen
  4. Na das ist ja sehr ärgerlich und eigentlich auch gemein. Seufz. Familie ist nicht immer einfach. Ich wünsch Dir für morgen alles Gute das alles klappt. Toi toi toi. Ärger Dich nicht zu doll, genieße das schöne Wetter.
    Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Ach menno, das ist ja echt blöd. Aber warum konnten die euch denn nicht erreichen???
    Aber ich sehe, du hast die Zeit sinnvoll genutzt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Zu blöd, das man dich nicht mehr erreichen konnte.
    Und auch das Abmachungen so gar nichts mehr wert sind.
    Du wirst aber bestimmt eine Lösung finden.
    Hab eine schöne Woche,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Das ist mehr als ärgerlich, wenn solche Abmachungen nicht eingehalten werden. Und zu einem Seminar umsonst fahren ist auch nicht wirklich toll.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  8. Wie ungezogen ist das denn, die Seminarteilnehmerinnen nicht zu benachrichtigen! Und nicht eingelöste Versprechen, das ist so schade, denn es treibt Keile zwischen die Parteien. Das ist so schade.
    Dein Lavendel-Wandquilt ist so zauberhaft, zu blöd dass ich mit Kreuzstich nicht so kann... Und die Taschentuchtäschchen, Respekt, was warst Du fleißig!
    Herzliche Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  9. Ich muß jetzt mal eine kleine Bresche schlagen, es war nicht Schuld der Akademie, das wir angereist sind.Der Dozent ist in der Nacht erkrankt, die Akademie öffnet um 8.00 morgens, da waren wir schon in unseren Autos,Zügen,Bussen oder sonstwo, denn um 10.00 sollte es losgehen.Da hatten die keine Chance alle pünktlich zu erreichen. Nur die eben in Hannover wohnen, die waren ja noch nicht unterwegs. Na mal sehen vielleichtklappt es ja im 3. Anlauf ;-)

    AntwortenLöschen