Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Sonntag, 5. März 2017

Stoffmarktbeute

Mein gestriger Tag war von Erfolg gekrönt!
Sicher ich wollte auch Patchworkstoffe kaufen, aber da men Budget nicht allzu groß war habe ich mir die Preise mal genauer angesehen..okay, so sind meine Wünsche diesbezüglich erstmal nach hinten gerutscht, denn zu dem Preis kann ich auch im Internet bequemer kaufen. So blieben meine Augen und Hände mehr auf den schönen Jerseystoffen hängen und liegen. Meine Tochter konnte ja aus administrativen  und anderen Gründen  nicht mitfahren, hatte aber auch den einen oder anderen Wunsch geäußert;-) Klar versprechen konnte ich ihr nichts..aaaaaber




klar bin ich fündig geworden und wer wird am meisten profitieren? Natürlich unsere Miniprinzessin;-)
Ohne Mickey und Minniemaus und ohne Einhorn kann Mädchen in diesem Sommer nirgends hingehen,also Omi macht es möglich.
Für den Kronprinz gab es auch einen tollen Jerseystoof in Bluejeansoptik mit wilden Tieren, da brauche ich noch einen schönen Jeansstoff zu.
Und was ist für mich rausgesprungen?
Ein wunderschöner Vogeljersey und zwei herrlich weiche sweatmeliert in dunkelrose`passend zu dem Vogeljersey und ein gräulichlilamelierter Jersey.
Ich habe für insgesamt 5 Meter Stoff , 2 große Konen schwarzes Garn 85,00€ ausgegeben, wenn man bedenkt das dabei auch Lizenzstoffe sind, kann man nicht meckern.
Übrigens hat mir gestern sehr geholfen das ich mir Katharinas Tips nochmal durchgelesen habe und ich mal mit ganz bewußten Blicken am Kurzwarenstand eien Stop eingelegt habe und richtig! Ich hatte mir vor Monaten mal bei Amazon ein riesen Reißverschlußpaket für 13,50 gekauft,in 50 cm Länge! Ich glaube 25 Stück, jedenfalls hätte ich für den Preis gerade mal 5 !!!!! bekommen.
Auch die anderen Dinge waren nicht preiswert! Man darf wirklich nicht vergessen,es sieht aus wie Flohmarkt ist aber keiner!!!!
Dann hatte ich noch ein gutes Erlebnis was Kundenfreundlichkeit angeht.
Auf dem Weg zum Stoffmarkt komme ich am Nähmaschinencenter vorbei,die auch W6 Artikel verkaufen. Ich habe mir kurz bevor ich eine neue Maschine gekauft habe Spulen aus Metall bei denen für meine Brother gekauft. Ein paar Tage später habe ich mir ja die W6 3300 gekauft weil meine uralte Brother gar nicht mehr wollte. Die Metallspulen passen nicht und man soll ja möglichst Originalspulen verwenden, so lagen die Metallspulen original verpackt(lose in einer entsprechend bedruckten Papiertüte,die in dem Laden verwendet wird)ungenutzt hier herum. Ich nahm sie also mit,mal sehen ob sie mir umgetauscht werden würden.
Der Laden war brechend voll, an den Beratungstischen waren alle schwer beschäftigt, die Schlange an der unbesetzten Kasse auch nicht klein. Eine aus der Warteschlange ging dann zu einem Tisch und bat den Verkäufer sich doch mal kurz der Kasse zu widmen, diesem Wunsch kam er auch recht schnell nach. Davon profitierten wir alle ;-) als ich ihm mein Anliegen vortrug schaute er mich bedauernd an und zeigte mit dem Finger auf ein Schild hinter ihm: Ersatz- und Zubehörteile sind vom Umtausch ausgeschlossen. Tja schade, aber was solls. Ich bin auch nicht knatschig geworden oder so, meinte nur, naja Spulen brauche ich trotzdem und verlangte 10 Stück. Die bekam ich dann auch  und er nahm meine Papiertüte mit den Metallspulen und gab mir eine Packung W6 Spulen.Zwinkerte mir zu und das war es. Woran es nun gelegen hat, das er mir die Spulen umgetauscht hat weiß ich nicht, vielleicht weil ich nicht sauer wurde, vielleicht weil der Laden so voll war und er schnell wieder zu seinen Kunden wollte, vielleicht mein Lächeln, vielleicht seine soziale Ader? Auf jedenfall war er kundenorientiert! Wenn es dort nun die Zauberkachel für 25,00€ zu kaufen gäbe, hätte ich sie mir wohl gekauft *augenzwinker
Es war ein netter Stoffmarktbesuch. Ich wollte mich dort ja auch mit einer Bloggerin treffen, dazu kam es nicht, weil alles etwas terminiert bei mir war, denn mein Stoffmarktbesuch wurde gekreuzt mit meinem Ordnungsfasten, während ich Stöffchen shoppte traf sich mein Göttergatte mit unserem Sohn um Bücher abzugeben;-) Dazu etwas mehr im nächsten Post.
Einen schönen Sonntag wünsche ich noch,
Eure Petra





Kommentare:

  1. Gute Ausbeute und schön, daß man Dir die Spulen mit einem Augenzwinkern tauschte.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Das war dann ein wirklich erfolgreicher Tag.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    wunderschöne Stoffe hat Du da erstanden. Die Prinzessin wird sich sicher freuen - oder die Mama und die Oma. *lach*. Das tolle "Tauscherlebnis" gehört sicher in die Kategorie unerwartete Wendung. Freu dich ruhig noch ein Weilchen darüber.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra. Ganz wundervolle Stoffe hast du da gekauft. Wie du gesehen hast darf es bei uns nur noch " unbunt " sein. Bis zu den Enkelkindern dauert es leider / hoffentlich noch eine Weile.
    Der Fuchs ist übrigens eine Schablone von Stof und Stil.
    Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip! Liebe Peggy dann kann man nur hoffen das es nicht irgendwann nur noch schwarz sein darf! Haben wir alles schon hinter uns;-)Jetzt wird es wieder bunt...zum Glück.
      Liebe Grüße Petra

      Löschen
  5. Na das war doch eine tolle Ausbeute. Schöne Stoffe und noch das schöne Erlebnis im Laden. Macht doch einen tollen Tag aus. -;))
    Dir einen schönen Wochenstart. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen