Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Dienstag, 7. März 2017

Mittwochs-Ordnungsfasten-1

Am Aschermittwoch hat ja bekanntlich meine Art des Fastens angefangen!
Somit versuche ich Mittwochs einen entsprechenden Bericht von der vergangenen Woche zu verfassen. Für die allernächste Zeit habe ich mir verschiedene Ecken ausgesucht.
Da ich letzte Woche ja behandlungsfrei hatte, habe ich mir etwas schwerere Arbeiten rausgesucht,die ich in der Behandlungswoche nicht so gut durchführen kann.
In der letzten Woche hatte ich mir dieses Riesenbücherregal mit Kochbüchern ausgeguckt. 


 Das Ergebnis:Leeres Bücherregal, eine Handvoll Bücher haben Platz gefunden in meinem Wohnzimmerregal, der Rest kam in große Koffer und die hat unser Sohn geerbt, er hat sich gefreut, kann er "neue" alte Rezepte ausprobieren im Original udn nicht wie sie neudeutsch zusammengekocht werden;-) Die Koffer sind auch schon bei ihm gelandet so kannich definitiv sagen, meine erste Aufgabe habe ich mit Bravour gemeistert.
Fastenzeit, nicht der Verzicht sondern das Lösen von Ballast in den nächsten 7 Wochen sollen bei mir im Vordergrund stehen.
Das ist mir in dieser Woche auch schon ganz gut gelungen.

Kommentare:

  1. Jaaaaa, habe ich neulich ja auch hier im Zimmer gemacht, ich freue mich heute noch darüber. Und gestern war das Bad dran.

    Weitermachen!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal eine tolle Idee, das muss ich mir unbedingt merken und im nächsten Jahr auch mal versuchen. Ecken oder Schubladen, die man unbedingt mal aufräumen müsste, hat man ja eigentlich immer genügend.
    Danke fürs Teilen.
    Schöne Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine tolle Idee, das muss ich mir unbedingt merken und im nächsten Jahr auch mal versuchen. Ecken oder Schubladen, die man unbedingt mal aufräumen müsste, hat man ja eigentlich immer genügend.
    Danke fürs Teilen.
    Schöne Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Hast Du ja gut gelöst. Toll. Ich werde mir das merken.
    Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Prima, da bist du ja gut voran gekommen. Wir entrümpeln auch so nach und nach unten die Einliegerwohnung. Immer was der Platz in der Mülltonne so her gibt.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen