Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 4. Februar 2017

Samstagplausch 5-2017

Guten Morgen liebe Samstagplauscherinnen,
Letzten Sonntag gab es Spiegeleikuchen bei uns, manchmal besinnt man sich einfach auf uralte Rezepte: einfacher Rührteig für mein großes Backblech:1 große Dose Aprikosen abtropfen lassen, 350 g Butter/Margarine mit 350 g Zucker/Vanillezucker nach Geschmack, zu einer weißen Masse aufrühren, 6 Eier nach und nach dazu,500g Mehl mit 1 Backpulver mischen und Esslöffelweise unterrühren, auf ein gefettetes Backblech streichen. Die Aprikosen auf den Teig verteilen und das ganze bei 200° U/O ca 40 Min. backen.

 Natürlich war ich am Samstag bei Sonnenschein wirklich draußen! Leider war der Sonntag dann total düster, so das ich am Sonntag so gar nicht raus konnte, leider.
Dafür habe ich mein wiedergefundenes Stickbild weiter gestichelt.Sonntag habe ich dann auch noch ein wenig geshoppt, ich brauchte noch dringend ein paar  Kontrastfarben für mein Spiderweb. Die sind gestern angekommen und so werde ich dieses Wochenende wohl noch ein paar Spinnweben nähen.
Die Woche als solches plätscherte so dahin, keine Höhen keine Tiefen, naja eine gute Nachricht gab es für uns im Dorf, wir werden wohl Breitband Internet bekommen, wenn wir in einer Woche 320 Unterschriften mit einem Nachbarort zusammen bekommen.Gestern die Erlösende Nachricht! Wir haben weit mehr Unterschriften gesammelt, super!soll schon im Herbst diesen Jahres losgehen.
Gestern habe ich meinen uralten Römertopf aus dem hintersten Regal hervorgekramt und ausprobiert ob mein Pott das auch kann: Brot backen, ich habe hier eine Brotstudie gemacht, gestern abend dann der Anschnitt! Ich sag es Euch ...ein Traum! Herrliche Krume (das Innere vom Brot) Eine knusprige Kruste(das Äußere vom Brot) dazu ein Apfel-Majoran Schmalz selbstgemacht,es war göttlich. So kommt der olle Pott mit Sicherheit wieder zu ganz neuen Ehren.

Mohnpuddingschnecken gab es gestern auch, hab ich erstmalig gebacken und wird sicher auch öfter geben.Einen schlcihten Hefeteig herstellen. Vanillepudding mit der Hälfte der Milch kochen also 250 ml Milch, Mohnback fertig von Öttker dazu. Den Quark hab ich weggelassen.
 Die Teigplatte damit bestreichen und längs aufrollen, dann in ca 3 cm Stücke schneiden und auf ein gefettetes Blech,nicht zu dicht legen, bei 200° ca 20 Minuten abbacken...lecker, wird es auch öfter mal geben.
Ich stelle gerade schmunzelnd fest, das dieser Post sehr Nahrungslastig ist, vielleicht sollte ich mal frühstücken?
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende
Eure Petra Lavendelherz

http://kaminrot.blogspot.de/2017/02/samstagsplausch-517.html

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    da bekommt man ja richtig Hunger. Gut, dass es gleich Mittagessen gibt ;-) Dir weiterhin viel Spaß beim backen!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich alles sehr lecker an. Brot habe ich auch schon selbe gemacht.
    Ist immer sehr lecker, vorallem man weiß was drin ist, -;)
    Viel Spaß beim Sticheln.
    Schönes Wochenende und herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    das sieht ja total lecker aus. Da bekomm ich auch grad Hunger. Mal sehen, vielleicht backe ich doch noch einen Kuchen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Backen statt spazieren ist doch ein gutes Programm. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker deine Post. Einglück habe ich was im Magen sonst müsste ich mir jetzt schnell etwas zu essen machen.
    Danke das wir daran teilhaben durften.
    Leckes Wochenende
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  6. Und führe uns nicht in Versuchung! Hast du mir heute Morgen noch geschrieben, und was machst du?
    Sehr lecker...
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,

    meinetwegen kannst du lang und breit über Essen schreiben, ich finde das toll. Vor allem, wenn ich danach so große Lust habe zu backen.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt habe ich Hunger auf Kuchen. Vor allem die Mohnschnecken sollte ich mal nachbacken, da freut sich sicherlich der Gatte.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und eine gute Woche, liebe Petra!

    AntwortenLöschen
  9. 😋 lecker lecker klingt das. Schlemmen muss aber auch mal sein.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen