Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Sonntag, 6. November 2016

Spießig-Simpel-Saublöd

Das ist doch ein Sonntag nach meinem Geschmack, warum? Na ne neue Maschine und eine Idee/Aufgabe ein Wetterchen zum auf die Couch zu liegen oder eben im MICKS zu verduften.
Mein lieber Gatte hatte schon lange, drei Sommer lang mal den Gedanken an mich herangetragen doch einen Klammerbüddel (spießig ich weiß)zu nähen, wo ich doch so tolle Sachen macheOkay ich habe seit urgedenken ein Schnittmuster nebst Anleitung in den Tiefen meines PCs gespeichert, kram, kram ...irgendwo muß es doch sein? Ha ich hab auch in meine analogen Ordner gesucht und ausgedruckt gefunden!
Na denn .... so habe ich auch eigentlich ausrangierten Stoff gefunden den ich passend dafür fand, Schnittmuster aufgelegt das Desaster kann seinen Lauf nehmen.
Gut, das ausschneiden des Musters ging noch ohne Probleme, das war simpel auch mit Loch immer noch simpel. Alles klar wie Klopsbrühe.
Der nächste Schritt der Anleitung war mir auch klar, allerdings nicht in allerletzter Konsequenz. Ich halte mich selten so 100% an eine Anleitung, diesesmal schon...klarer Fall, mein Fehler.
Der nächste Schritt besagte, lege Futterstoff und Oberteil rechts auf rechts< das kennt die Nähwelt, völlig normal. Steppe das Eingriffloch rundum ab, schneide die Nahtzugabe zurück, damit sich alles schön in die Runde legen läßt. Der nächste Schritt, wenden und ......usw.
Nur kann mir jemand den Trick verraten wie man einen zugenähten Kreis wenden soll?Bin ich saublöd oder die Anleitung? Den Nadeltrenner hats gefreut.
Erst war ich ja echt angefressen, aber jetzt habe ich meinen eigenen Kopf eingeschaltet und das Ding so genäht wie ich auch Wendebeutel nähen würde. Das hat funktioniert.
Heute abend wird noch der Bügel zurechtgestutzt und geschliffen und dann ist der erste Klammerbeutel fertig.
Ein ganz großes Lob an meine "Neue" ach ich bin sehr froh das auch niederpreisige Maschinchen was leisten können! Ich hab noch nie so langsam so kniffelige Sachen genäht und es klappt auf Anhieb mit dieser Maschine. Mensch  bin ich froh das ich sie habe.
Sie hat gestern schon was für den Advent genäht
und einen komplizierten Reißverschluß in eine Smokinghose haben wir auch hinbekommen.
Davon hab ich kein Bild gemacht. Ich kann aber sagen, es war ein doch ganz schön kreatives Wochenende bis jetzt.
Was ich noch sagen wollte, danke für Eure lieben Kommentare auch zu meinem letzten Post .Zu spüren, ihr mögt mich oder kommuniziert mit mir, das tut mir so richtig gut.Wie ihr wißt nehm ich mich egal in welcher Lebenssituation ich mich auch befinde, gern selbst auf die Schippe und ihr dürft über meine flapsige Art schmunzeln oder auch herzhaft lachen, ich tus auch ;-)
Einen schönen Sonntag noch, bei mir gibt es jetzt feinen Streuselpuddingkuchen und Kaffee, wer möchte darf sich gern dazu gesellen.





Kommentare:

  1. So spießige Sachen braucht man einfach und schön zu lesen, daß Du Deine neue Maschine so magst.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ja wirklich, wie oft habe ich bei deinen Posts lauthals gelacht. Aber ich mache das ja auch ganz gerne, denn wenn man sich selbst etwas veräppelt, dann trifft einem das weniger wenn es andere tun, finde ich.
    So einen Klammerbeute hätte ich früher auch gern gehabt, jetzt brauche ich ihn nicht mehr. Aber ich trage mich mit dem Gedanken, vielleicht auch in weiter Ferne, mir auch mal eine neue Nähma zu gönnen.......... Wer weiß wann............ seufz.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    das "Loch" nähen macht man ja, bevor man dieses Teil mit dem Loch mit der Rückseite zusammennäht. Und da kann man das Wenden durch das Loch machen, ist ganz simpel. Danach liegen die beiden Stoffteile mit dem Loch links auf links. Geht aber eben nur, solange man dieses Teil noch nirgend anders eingenäht hat....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen