Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Freitag, 14. Oktober 2016

Heiße Tränen um Plön

Guten Morgen liebe Lavendelherzfreundinnen,
in den letzten Wochen und Tagen habe ich des öfteren heiße Tränen vergossen,meinen Körper verflucht, mit mir gehadert weil ich nichtmal im stande bin, eine kleine Reise zu machen, weil ich die Kraft zum Kofferschleppen nicht habe ;-( Es ist einfach nur zum kotzen ....so.
Entschuldigung, das mußte mal gesagt werden. Weil ich aber ein pragmatisches Wesen bin und Zweckoptimistin sowieso ist mir die Idee gekommen, wenn ich nicht nach Plön kommen kann, muß Plön eben zu mir kommen...ist doch klar wie Klopsbrühe,oder?
Nun kann ich hier schlecht ne Jugendherberge am See hinbauen,1. mangels See,2.mangels Platz.
Ich nenne nun ab jetzt mein Nähstübchen: Plöner - Nähwochenende-Nebenfiliale.
Das besonders Gute  daran ist, ich habe eine Neunäherin an meiner Seite! Meine Tochter hat irgendwie die Nähnadel gefunden. Sie hat auch schon Pläne was sie nähen möchte, na ich bin ja mal gespannt.
Wir wissen auch was wir naschen,trinken und snacken wollen;-)
Ich weiß was ich machen möchte, ich weiß es ist viel zu viel, aber irgendwas wird von der Liste garantiert fertig;-)
Ich habe mir erstmalig eine kleine Materialpackung gekauft, Bilder folgen später
Eine Trollytasche, also die Anleitung dafür habe ich mir auch gekauft... vielleicht
Redwork wollte ich mir zeigen lassen, nun probier ich selbst rum
Applizieren wollte ich mir auch unbedingt zeigen lassen,mal sehen vielelicht krieg ich das auch mit Hilfe meiner Tochter hin, die ist nämlich ganz schön pfiffig was das angeht;-) hätt ich nicht gedacht
Origamikörbchen wollte ich mal ausprobieren
Für meine Schwiegertochter in spe ein Portemonnaie
Den Spiderweb wollte ich auch mal vorkramen
Naja und was meine Tochter noch so vorhat, denn sie braucht ja noch Hilfe für die eine oder andere Sache. Da sie allerdings zwischendurch immer mal dem einem oder anderem  Kind die Windeln wechseln muß und einem Kind in regelmäßigen Abständen die Milchbar öffnen muß,hab ich auch zwischendurch Zeit für knifflige Arbeiten ;-)
So, während der Zug nun ohne mich abfährt, schmeiße ich hier aus dem MICKS zur Erinnerung:(Minichaoskreativstübchen),alles raus was nicht gebraucht wird, damit wir Platz haben.
Meine lieben Plöner-Nähfreundinnen, ich bin ganz nah in Gedanken bei Euch und wünsche allen ein tolles Nähwochenende, für mich war letztes Jahr alles neu, aber ich war ganz hin  und weg und habe ein Jahr von diesem Ausflug gezehrt.
Ich werde Euch berichten was ich/wir so fabriziert haben an "unserem" Plöner Nähwochenende
Eure Petra
 

 


Kommentare:

  1. Also von dir könnte man ja vieles sagen, abeer eins ist sicher, deinen Humor hast du nicht verloren.............. lach. Bei so manchen Aussprüchen von dir muss ich einfach lauthals lachen..........
    Behalte ihn dir, denn dadurch geht alles ein wenig leichter zu verkraften.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  2. OH liebe Petra, ich kann dir nachfühlen, wie das für dich sein muss. Melde dich ganz schnell bei Nana, der Termin für das nächste Jahr steht schon fest.
    Daumendrückende Grüße Lari, noch ganz verzaubert im Plön-Fieber und gespannt, was ihr gemacht habt.

    AntwortenLöschen