Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Sonntag, 17. Juli 2016

Sundayfeeling

So, aus dem Chaos ist doch noch was entstanden!
Pünktlich zum Kaffeeklatsch sind meine Sonntagskissen fertig geworden. Die standen so lange auf meiner To-Do Liste weil unsere Kissen täglich im Gebrauch nun nicht mehr schön waren. Der tolle echte Stoff aus der Provence ist schon lange abgestreichelt und ich hatte ja irgendwann emotional mit Lavendel abgeschlossen, aber nun bin ich schön länger versöhnt und werde hier wieder mein Lavendelherz höher schlagen lassen.Es gibt da noch eine Menge aufzuarbeiten!
So, nun zu den Kissen, Maße 60x40 Fertigmaß.
Im oberen Zustand stand ich noch vor der Frage, einfach nur Hotelverschluß und gut ist, dann kam so ein Nähteufelchen, das flüsterte mir ins Ohr, "das kannste besser."
Nun ja, man will sich ja weiterentwickeln. Also getüftelt, komischerweise früher hatte ich oft die Ausrede ich hab nicht das passende Werkzeug, oder Material...tja damit kann ich mich nicht mehr rausreden.
Also ich hatte zwei lange weiße Reißverschlüsse.
Ich wollte die aber nicht sehen.
Drauf liegen schon mal gar nicht.
Und Nähte auf den Kissenhüllen also sichtbare, wollte ich auch nicht. Ihr merkt schon:
die Diva auf der Erbse.
Kam Snaps sind bei mir immer nicht die erste Wahl, weil ich mir damit so manches schon versaut habe.
 Was habe ich also gemacht?
1. Einen verdeckten Hotelverschluß eingearbeitet, ohne äußere sichtbare Naht.
2. Mittig davon innen den Reißverschluß angenäht
3.Alles knappkantig abgesteppt.
4. In der Saumkante eine Art Eingriff genäht, damit ich mittig im Kissen den Reißverschluß öfffnen und schließen kann, wenn nötig.
Mit dem genähten Eingriff konnte ich auch ein übermäßiges Aufspringen der Kissenunterkanten verhindern.

Nun haben wir wieder prall gefüllte schöne große Sofakuschelkissen.... ich bin dann mal auf dem Sofa!
Ein Profi dürfte mein "Gefrickel" aber nicht untersuchen, macht aber nix, einer Dame guckt man eben nicht unter den Rock ;-)

Kommentare:

  1. Bezaubernde Kissen, sehr schön und feminin.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Petra, ich finde, Hauptsache die Kissen liegen sich bequem. Gut aussehen, tun die nämlich auf alle Fälle.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen