Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 2. Juli 2016

Samstagplausch 27-2016

Hallo liebe Samstagplauscherinnen,
es ist wieder soweit, wieder eine Woche rum.
Diese Woche ist irgendwie an mir vorbeigerauscht. Am Mittwoch durfte dann endlich der Gips wieder ab.Zuerst sehnte ich mir den Gips wieder zurück, es fühlte sich sooooo komisch an.MIttlerweile habe ich mich aber an den abben Gips gewöhnt ;-) Leider mußte ich die Erfahrung machen, "Gips ab, alles gut" stimmt nicht. Jetzt tut mir der Arm schneller weh, bei falscher Bewegung oder Überbelastung. Ich hoffe ja das sich das nun auch schnell gibt. Dieses Wochenende möchte ich nämlich endlich anfangen die Nähmaschine vorzukramen und auch sonst steht einiges auf dem Programm.
Ach ja, ich habe mir endlich die Zeit genommen und bin zum Friseur gekommen und diesmal hatte ich echt Glück. Ich bin an eine Schneidemeisterin geraten! Ich konnte noch nie morgens nach dem Schlafen einfach nur mit Bürste durchs Haar gehen und sah obenrum schonmal vorzeigbar aus.Meine Haare sind widerspenstig, ich habe jede Menge Wirbel usw. Aber nun sitzt jedes Haar da wo es hingehört. Ich habe mir versprochen nun auch regelmäßiger zum Nachschneiden zu gehen.
Ich lese gerade den dritten Teil der Quadriga Saga, muß aber sagen, die fesselt mich nicht soooo sehr wie die ersten beiden Teile. Naja ich bin erst bei der Hälfte, kann ja noch was kommen.
An einem Scheideweg stehe ich nun auch. Ich müßte mich jetzt bewerben, habe allerdings jede Menge Energie eingebüßt und traue mir plötzlich nichts mehr zu! Was ist das denn????? Ganz was neues bei mir ;-(
Ich könnte mich auch weiter krankschreiben lassen, das wäre eine finanzielle Katastrophe erstmal für mich. Also muß ich mich nun selbst irgendwie aus dem Gefühlsschlamassel raus manövrieren. Das war ja ein Grund mit, warum ich beim Friseur war, wegen der Bewerbungsbilder. So, genügend Angebote liegen auch auf meinem Schreibtisch irgendwo rum. Am Montag werde ich mal loslegen. Quasi so als Urlaubsende bzw. erster Arbeitstag. (hihi vielleicht will mich ja auch gar keiner )
Wettertechnisch ist ja seit ich aus dem Krankenhaus bin nicht mehr viel los hier ;-( Ich hatte das ja vorhergesagt, wenn ich drin bin haben wir 30 ° naja 28° waren es dann und Sonne!!!!! und wenn ich rauskomme ist Schmuddelwetter und genauso ist es auch gekommen.
Im Rückblick war die Woche eher eine sehr ruhige Angelegenheit. Jetzt werde ich unseren Sonntagskuchen (der natürlich auch heute schon angeschnitten wird) anrühren und auch meine Lasagne vorbereiten, dann bin mit Haushalt auch schon wieder durch.
Zuerst werde ich mir aber noch ein Käffchen gönnen und gucken was bei Euch so los war.
Schönes Wochenende und eine schöne neue Woche Eure Petra Lavendelherz

Kommentare:

  1. Ist doch ganz klar, daß sich dein Arm jetzt erstmal wieder daran gewöhnen muß, sich allein zu bewegen. Aber keine Angst, da gewöhnt er sich schon schnell wieder dran......... lach.
    Ich drücke dir mal feste die Daumen, daß du deinen Tatendrang schnell wiederfindest.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ich drücke dir feste die Daumen für deine Bewerbungen. Sicher will dich jemand!! Du bist doch diejenige, die mich mit ihren positiven Beiträgen immer begeistert. Wenn du nichts findest, wer dann???
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die aufmunternden Worte von Euch. Also echt der Sturz und auch die erneute Bronchoscopie haben mich irgendwie aus dem Tritt gebracht.Möglicherweise fehlt mir auch der helle Sonnenschein, ich darf zwar keine Sonnenbäder nehmen, aber die Welt ist bei Sonnenschein irgendwie leichter.Keine Sorge ich denke ich finde meine Mitte wieder, dauert nur etwas länger als sonst.Dieses Nichtstun ist auch nichts für mich.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Nicht Aufgeben, Dranbleiben!
    Du schaffst das. Egal ob es um deinen Arm oder deine Bewerbung geht.
    Und was das Wetter angeht, das hat nichts mit dir zu tun.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Nur Geduld. Alles Gute für den Arm und auch sonst. Coiffeur war eine gute Idee! lg Regula

    AntwortenLöschen
  6. ach liebe Petra, ich würde dich gerne mal drücke und dich mit hinausnehmen in den Sonnenschein. Heute scheint sie hier. Ich hoffe bei dir auch. Ich hoffe du findest dein Lachen und deinen Mut schnell wieder.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen