Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 25. Juni 2016

Samstagplausch 26-2016

Hallo liebe Plauscherinnen
Tja, wer hätte das gedacht auch diese Woche ist vorbeigegangen...zum Glück.
Meine Bronchoscopie habe ich nun endlich hinter mich gebracht.Es ist nichts neues dabei herausgekommen, also nichts was wir nicht schon wußten, somit hätte ich mir den Armbruch, die vielen Fahrkosten, die Aufregung doch auch echt sparen können ..seufz
Gab es irgendwas schönes in dieser Woche zu erleben? Och doch, ja. Ich lag in einem 2-Bett Zimmer , alles sehr modern. Das Zimmer ging zu einer großen Straße genau gegenüber vom Stadion, raus.Da gab es viel zu sehen.
Zum Glück hatte ich den Fensterplatz und meine Zimmergenossin, eine nette ältere Dame fragte mich gleich, ob das Fenster über Nacht aufbleiben könnte. Welche Freude für mich!
Pünktlich zur Einlieferung ins Krankenhaus wurde es auch schön mollig warm draußen, keine Regenwolken, nichts mehr zu sehen, nur blauer Himmel.
Am Abend dann wurde es bunt und laut auf "unserer" Straße, es ging in Scharen zum Public Viewing ins Stadion. Die große Straße wurde zur Flaniermeile.Noch später am Abend mit Getöse zurück. Was mich sehr freute, es war alles richtig schön laut,bunt,fröhlich...aber überhaupt nicht agressiv, in keinster Art und Weise.
Am Mittwochabend war ich immer wieder am eindösen nachdem ich eine feine leckere Pizza zum Abedbrot von meinem Sohn geliefert bekam.Ich döste zwischen Fuballspielen immer wieder ein, bis plötzlich ein sehr lautes rythmisches Geräusch aus dem Schlummer riss.Nachdem ich geortet hatte das es von draußen kam und Technomusik war, mußte ich natürlich gucken gehen. Was war der Anblick  toll!!! Die ganze große Straße war ein einziger Konvoi aus Inlineskatern, beleuchteten Bilkes, Kinderkarren usw.Vorneweg ein Musiktruck. Die hatten echt Spaß da unten und ich oben als Zaungast auch.
Was mich gefreut hat, diese Lebensfreude zu erleben ohne sichtbaren Spuren von Alkoholismus. Das war schon ein schönes Erlebnis für mich.
So, nun bin ich pünktlich zum ersten Unwetter wieder zuhause. Heute Nacht gab es ein Gewitter nach dem anderen und hat noch nicht aufgehört. Naja ich darf mich ja den Sonnenstrahlen sowieso nicht aussetzen,also kann es mir doch egal sein, das es hier stockefinster wie im Winter ist. hmpft
Dieses Wochenende werde ich noch mit Gips aushalten müssen, aber dann ist endgültig schluß hier mit diesen ganzen Wehwehchen.
Vorgenommen habe ich mir fürs Wochenende: Couching,lesen, Fußball,schlafen und wieder von vorn...couching...uswusw


Kommentare:

  1. Gute Erholung auf dem Sofa. lg Regula

    AntwortenLöschen
  2. So viel Lebensfreude kann auch gesund machen.
    Genieße die Couch,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Mit so einem Logenplatz lässt sich manches aushalten!
    Gute Erholung wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
  4. Dann wünsche ich gutes erholen und glückwunsch für den kleinen Erfolg.
    Schönes Wochenende
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    ich freue mich, zu lesen, dass du alles gut überstanden hast. Ich mag deine Beiträge total, weil du immer so positiv durchs Leben gehst. Mir imponiert das sehr und ich hoffe, dass ich davon ein kleines bisschen mitnehmen kann.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Na, so verspätet wie ich mit dem Lesen bin, bist du ja bestimmt schon ohne Gips. Ich freue mich, dass du alles gut überstanden hast
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen