Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 21. Mai 2016

Samstagplausch 21-2016


Hallo liebe Samstagplauscherinnen
Das war ja eine Woche.Sie war kurz, aber dafür hatte sie einige blöde Momente, na ein paar gute auch, ansonsten war es so ein Geplätscher..Nicht Sonne nicht Regen irgendwas graues dazwischen.
Die Tage habe ich teilweise in diversen Wartezimmern verbracht.
Mein letzter Besuch beim Doc war dann gestern und danach sah ich so aus:

Erst wurde an meiner an sich guten Seite, nämlich rechts versucht eine kleine Braunüle zu setzen, mit dem ersten Ergebnis, tja Vene gefunden, leider geplatzt-
Dann mußte der Doc kommen und wollte links ne Braunüle setzen, ich hab mehr Prügel auf die Hand bekommen, als mein ganzes Leben lang!
Naja es hat dann geklappt und das CT konnte starten.
Das Ergebnis war anders als ich dachte. Es ist in der Lunge nichts dazugekommen, alllerdings etwas gewachsen. Gut ich dachte es wäre kleiner geworden.
Der nächste ganz wichtige Termin ist am Dienstag.Da muß ich zur Sono für den Bauch, das ist ja mein Hauptproblem Leber und Tumor.Der muß kleiner geworden sein und zwar wesentlich, ich spüre es ja selber, aber einen kleinen Dämpfer hat mein Selbstempfinden erhalten.Na wir werden sehen. Solange bis ich das Ergebnis nicht habe, werde ich mich auch nirgendwo bewerben.Denn es soll sich ja nächste Woche entscheiden wie es mit mir weitergeht.OP, Bestrahlung,weiter Chemo vielleicht auch Reha, letzteres würde ja aber irgendwie noch keinen Sinn machen.
Nachdem CT wurde in der Praxis noch alles dick um die Stelle der Braunüle.Nächster Druckverband und ich hätte selber schuld, weil ich nicht fest genug gedrückt hatte! Hallo? Ich hatte meine Jacke, mein Nitrospray, in der rechten Hand und sollte mich dann anziehen Schuhe und so wo bitte hat die an mir die Krakenarme gesehen? Jedenfalls bin ich heute an der Stelle recht bunt.Ist auch hübsch, passe ich wenigstens "untenrum" zum Frühling.
Dann habe ich tatsächlich kein Kim Anderson Ufo mehr!
Ich habe es  warten auf die erste Liebe genannt, weiß aber noch gar nicht, was es werden soll. Ein Wandquilt vermutlich, auf jedenfall dem  höchsten Bild angepasst, werde ich versuchen alle Motive auf eine Größe zu bekommen.
Hat irgendjemand solche Vorlagen die sie mit mir tauschen möchte? Original gegen Original, sehr gerne.
Ich habe noch einige Kreuzstichbilder große und kleine die irgendwie zu irgendwas verarbeitet werden wollen. Ist doch wirklich schade, die alle nur in Tüten fertig gestickt zu haben und dann nichts damit zu machen.
Dann hab ich ein neues e-book angefangen und das ist sehr spannend 
Jenny Glanfield, Wolfgang Rhiel
Gemeint ist natürlich das Adlon in Berlin, aber es ist eine supertolle Familiengeschichte.
So, nun habe ich von allem etwas geschrieben.
Ich wünsche Euch allen ein sonniges Wochenende.




Kommentare:

  1. Laß Dich bloß nicht unterkriegen!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute! Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  3. Kopf hoch. Ich drücke dir die Daumen, dass der Sonobefund etwas positives ergibt.
    Mit sticken habe ich nichts am Hut. Aber das Buch hört sich prima an. Ich glaube, das wurde auch schon verfilmt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich drücke dir feste die Daumen!
    Deine Bilder sind sehr schön, die gefallen mir. Leider bin ich, was sticken angeht eine echte Niete, weil zu ungeduldig.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    ich denke ganz fest an dich und drücke die Daumen für die nächste Untersuchung.
    Deine Stickbilder sind wirklich zauberhaft.
    Knuddelgrüße Lari

    AntwortenLöschen