Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 30. April 2016

Samstagplausch 18-2016


Hallo liebe Samstagplauscherinnen
Es ist ja nun nicht mehr Samstagmorgen, aber ich hoffe es ist nicht zu spät.
Die vergangene Woche hatte es ganz schön in sich.Es gab noch sehr viel zu tun an schriftlichem Kram für die Weiterbildung, das ist nun geschafft, dafür gab es einen mittelschweren Schock, die Prüfung wurde mal glatt eben eine Woche vorgeschoben, also sie wird in der kommenden Woche abgehalten*schlotter, na klasse.
Dabei wollte ich doch noch soviel machen und mich vor allem ausruhen.
Hatte in dieser Woche sehr viele Arzttermine, geplante und auch ungeplante. Dann der Besuch des Obamas, der Streik der Öffis,die Messe machte alles rund um Hannover auch nicht viel besser, aber auch das ist schon wieder Geschichte.
Wenn ich mich so frage, was ich außerhalb der Schule noch so geschafft habe, tja das ist nicht viel.
Naja ich habe gelernt wie man mit meinem Smartie einen eingehenden Anruf annimmt und 
nicht wegdrückt ;-) Ja wischen mit dem Feudel könnte ich ja im Schlaf, aber das man zum telefonieren auch wischen muß und vor allem in die richtige Richtung, das ist halt gewöhnungsbedürftig. 
Ja und ich hab tatsächlich endlich was fertig bekommen!
Meine Frau Lotte von Hedi näht. Passform super, weil schön lang.ich habe ja einen Kugelbauch bedingt noch verstärkt durch das hochdosierte Cortison. Tragebilder hab ich noch keine und an mir dran kann ich noch nicht fotografieren, weil ich das noch nicht hatte, dieses Selfiebasteln, damit beschäftige ich mich mal morgen mit.
An diesem Schnitt gefällt mir auch der geteilte Rücken, weil der wirklich ein Hohlkreuz ausgleicht.
Der Stoff ist ein Souvenir vom Lillestoff, wo ich im März zur Lesung war.Also das war bestimmt nicht die letzte Frau Lotte die ich genäht habe.
Heute habe ich bei Makerist eine Menge Schnitte für 2,00 pro Schnitt, ergattert für Enkel, Tochterkind und mich.
So, da hab ich ja doch etwas zusammenbekommen.Dann drückt mir mal bitte hübsch die Daumen für Mittwoch!
Und für alle die heute Mainähnacht oder Hexentanz haben, viel Spaß dabei!





Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    danke für deinen langen Kommentar bei mir. Ich hoffe du fühltest dich nicht auf den Schlips getreten. Ich wollte das gar nicht politisieren, nur mal erwähnen wo ich her komme. Ich wollte meine Kindheit bewust nicht politisch einordnen, weil meine Eltern und ich nicht gerade Freunde des DDR-Regims waren(da hab ich auch mal einen Post drüber geschrieben zum 25. Jahrestag des Mauerfalls), ich meine Kindheit aber trotzdem schön fand.
    Das ihr im "Westen" auch Ostfernsehen gesehen habt hat mir mein Mann schon berichtet. Der hat immer Professor Flimmerich gesehen :-)
    Jedenfalls wollte ich da nix glorifizieren und schon gar keine Vergleiche ziehen. Ich hoffe du hast das nicht so verstanden.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Prüfung verschieben geht gar nicht. Das ist ja zweimal Stress. Ich wünsche trotzdem ein erholsames Wochenende und drück die Daumen. lg Regula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doreen, nee ich hab das genau richtig verstanden, ich wollte das auch nicht politisieren, nur ich erinnerte mich dadurch nochmal deutlicher an mein Kinderzeit. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Prüfung verschieben und dann auch noch nach vorne, das ist fies!
    Aber du wirst das schon schaffen!
    Deine Näharbeit sieht super aus. Ein Tragebild wäre aber auch mal schön.
    Liebe Sonntagsrestgrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen