Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 27. Februar 2016

Samstagplausch 09-2016

Hallo und schönen guten Morgen alle Samstagplauschleserinnen,
gestern noch, ja gestern habe ich genau gewußt was ich alles schreiben wollte für den heutigen Samstagplausch und jetzt? Jetzt ist alles irgendwie weg von meiner biologischen Festplatte.
Na schön, erstmal ein Schlückchen heißen Kaffee.
Jetzt versuche ich zu rekapitulieren was so los war, am besten ich fange mit gestern an, dann gehts eben rückwärts,macht ja nix.
Gestern habe ich versucht ein Schnittmuster,welches ich am Dienstag (ahaaa)ausschnitt und zusammenklebte,aus Stoff zuzuschneiden.Soweit so gut, ich bin schier verzweifelt.Da ich in meinem MICKS leider keinen wirklich großen umlauffähigen Tisch mehr habe, mußte ich mich auf dem großen Eßtisch ausbreiten. Ich wollte einen schönen Jersey zuschneiden, nicht zum ersten Mal will ich das tun und tat ich es.Gestern habe ich mich dabei aber angestellt...Ich strich und klemmte und steckte und jedesmal wenn ich dachte jetzt habe ich es, fühlte ich dickste Falten auf der unteren Stoffseite, also wieder alles ab und neu.
Nach dem 4. oder 5. Versuch war ich kurz davor alles vom Tisch zu fegen ;-(
Tja und dann ging mir ein ganzer Kronleuchter nicht nur ein Licht, auf! Nachdem ich erneut festgesteckt hatte und wieder alles sich komisch anfühlte, hob ich mal ganz vorsichtig den Jersey an um darunterzulugen...und was kam da zum Vorschein?Meine dicke Tischdecke die mit einer durchsichtigen Plastikdecke auf dem Tisch lag, hatte viele dicke Falten, das Jersey selbst lag wie eine glatte Eisbahn auf der Folie.Ich habe immer nur die doofen Falten der Tischdecke gefühlt!!! Nun verratet mir mal, w e r legt sowas auf den Tisch?
Ich werde jetzt nicht den Finger zur Selbstanzeige heben, neeee das mach ich nicht;-)
Ich tüftel immer noch an einen vernünftigen Verschluß für meine Lunchbag, die am Dienstag fertig wurde.
Es gab irgendwie einen großen Aufreger in dieser Woche, aber ich habe den irgendwie vergessen, ich komm gerade nicht drauf, ist vielleicht auch besser so.
Mein letztes "Urlaubswochenende" steht ganz im Zeichen des Nähens. Denn ich möchte bei einem Sew Along Taschenspieler3 mitmachen, ich hatte davon berichtet.
Mal sehen: Ein Shirt möchte genäht werden, meine Lunchbag soll verschließbar sein und eine Tasche soll fertig... es gibt viel zu tun, legen wir uns am besten wieder hin!


Kommentare:

  1. Über deinen letzten Satz mußte ich erstmal herzlich lachen. Ja, das ist so wenn man viel vor hat, und erstmal austüfteln muß, womit man am besten anfängt.......... lach.
    Ich habe ja bis vor einigen Jahren auch viel genäht, aber beim zuschneiden ist mir schon die Idee gekommen, vorher die Tischdecke abzunehmen. Schon allein weil ich keine Löcher in den Plastikschutz oben drüber pieken wollte..........
    Wie du siehst, benutze ich sowas auch, denn ich mag zwar schöne Tischdecken, aber nicht daß die so schnell schmutzig werden......... lach.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Da ich sehr selten nähe, schneide ich meistens auf dem Fußboden aus. Da gibt es keine Falten.
    Sich nochmal hinlegen und nachdenken, finde ich eine super Lösung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Der Teufel liegt im Detail, oder als Decke auf dem Tisch. Viel Erfolg bei Deinen Projekten.
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hihihi! Aber dann hat es ja doch geklappt. Viel Spass beim Nähen. lg Regula

    AntwortenLöschen
  5. Herrje, manchmal ist auch der Wurm drin. Gut, dass es dir doch noch aufgefallen, dass die Tischdecke Schuld war und nicht du und dein Jersey.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen