Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 13. Februar 2016

Samstagplausch 07/2016

Guten Morgen liebe Samstagplauscherinnen
Was für eine Woche liegt da hinter mir! Mit Aufregern, mit Abhängen, mit Behördenslalom, mit Neustart und mit sonniger Aussicht auf ein schönes Wochenende, jedenfalls innerhäusig,denn außerhäusig siehts ja ein wenig mau aus. Ok, macht nichts weiter außer heute, wäre es schön wenn es in den Momenten wo ich mich draußen aufhalten muß, denn ich habe Ausflug! Die Lesung bei Lillestoff, ich hatte darüber berichtet mit dem geschenkten Buch von Kerstin ohne Blog, man da bin ich ja schon mittendrin im Erzählen;-)
Das Buch werde ich natürlich heute von Meike signieren lassen und dann bin ich natürlich ganz besonders auf den Lagerverkauf von Lillestoff neugierig. Das ist ja nun wirklich in meiner Reichweite und trotzdem fahre ich heute das erste mal hin.
Die Woche fing also gut an mit etwas Geschenktem.
Anschließend ging es am Dienstag mal wieder zum allwöchentlichen Blutabnehmen mit Venen die nix hergeben wollen, jedenfalls machen sie es nicht mit/ähm bei jedem!!!! Die mich am seltensten piekt, dafür aber auch immer wieder regelmäßig für ne Woche furchtbar verunstaltet ein Piek und mein ganzer Arm wird schwarzblau, zieh ich mich vermutlich schon unbewußt zurück. Na jedenfalls war die diese Woche dran und ich hatte vorher sehr gut getrunken und meine Venen gewärmt..beides sehr zu empfehlen wenn man solch eine Prozedur vor sich hat...es geht nur ums kleine Blutbild!!!Ich wollte ihr also behilflich sein, das alles klappt, der erste Piek ging schon mal daneben.Dann riet ich ihr, den rechten Arm zu nehmen, nö wollte sie nicht,sie würde jetzt solange hier versuchen bis was kommt und wenn es 10 mal wäre<Lange Rede kurzer Sinn, ein Piek es lief und fertig.
Der größere Aufreger der Woche könnt ihr im letzten Post von mir nachlesen, "Was mir auf der Seele brennt"
Freutag war Dienstag, weil ich mich auf eigenem Wunsch arbeitsfähig schreiben ließ und ich beim Arbeitsamt meine Weiterbildung beantragt habe.
Fazit: bewilligt mit allen Einschränkungen die ich so habe, das sind mehr organisatorische Sachen wie onlineakademie und 1 Tag Ausfall in der Woche wegen dem Chemotag.Da bin ich ja einfach zulange weg, es sei denn ich kann mich in der Arztpraxis mit dem Lappi einloggen, dann kann ich zumindest am Unterricht zuhörender weise teilnehmen. Das wird sich zeigen.
Gestern bei der IBB vorstellig geworden, abgesegnet und abgestempelt könnte ich am Montag bereits anfangen, das geht aber nicht weil ich diese Papiere vor Antritt wieder beim Arbeitsamt einreichen muß zm abstempeln und Geld anweisen<<< das wäre dann mal das wichtigste, denn meine Monatskarte kostet 130,00 die ich leider nicht so locker habe. Fazit ich starte mit der Zukunft am 29.02.2016, wenn das kein gutes Zeichen ist!!
So genieße ich die Zeit jetzt als Urlaub. Ich hoffe so sehr das ich die nächsten Wochen überstehe;-) aber warum auch nicht.
Da sind wir ja wieder bei den Wünschen. Ich wünschte mir von meinen 1000undEinen  nun schon, das ich einen Platz bei der Lesung ergattern konnte..erfüllt. Ich wünschte mir das ich mit meiner Weiterbildung anknüpfen kann...erfüllt., jetzt muß ich aber vorsichtig werden, ich meine ich hätte schon 5 Wünsche verbraten von meinen 1001/995/1
Nähtechnisch gesehen habe ich leider nicht soviel gebacken bekommen, konnte aber meiner Coffsister eine kleine Valentinsfreude bereiten und was ist passiert? Ich glaube ich habe vergessen zu knipsen! Angekommen ist es aber schon, das weiß ich.
So, nun werde ich mal versuchen aus mir etwas Ausgehstartiges zu machen, das dauert auch irgendwie jeden Tag länger;-)
Einen schönen Wochenendstart Euch allen Eure Petra mit den vielen Wünschen *seufz


Kommentare:

  1. Oh Petra, mache dir keine Sorgen wegen deiner Wünsche, kannst dir ja zwischendurch mal 1000 neue Wünsche wünschen. Dann haste dein Konto flott wieder voll. Schön zu lesen, dass du das Leben anpackst. Hier ist es heute neblig und der Kaffeduft zieht durch den Raum. Allerdings ist noch keiner zum Frühstück aus den Betten gekrochen außer mir.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Oh, 1000 Wünsche und 1 sind schon eine Menge.
    Die brauchen sich gar nicht so schnell auf. Und im zweifel machst du es wie Lari sagt.
    Irgendwie hört sich das doch schon alles recht gut an.
    Hab ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Da drücke ich dir mal feste die Daumen, dass heute ein schöner Tag für dich wird, trotz widrigen Wetterverhältnissen, wie ich deinen Worten zu entnehmen meinte.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Lieben, also wettertechnisch sind es -1° und die Sonne scheint aus allen Knopplöchern...aber heeeee d a s war nun kein Wunsch außerordentlich von mir!!! der geht zurück ins Guthaben;-)
    Solange ich denken kann, hab ich mir nie ernsthafte Gedanken ums Wünschen gemacht. Das heißt einmal eine kurze Zeit lang wegen eines gelesenem Buch wo es um einen erfüllten Lottogewinn ging und was dadurch passierte und ich hab die Einsicht gewonnen, man muß wirklich schauen was und wie man sich was wünscht.Erst durch den komischen Facebookdingens bin ich so ins trudeln gekommen. Na ich hoffe ich verarbeite das nun schnell wieder.
    Lari genießé die ruhige Zeit... so ich muß nun so langsam in heile Strümpfe schlüpfen und mich zum Zug chauffieren lassen. Bis später

    AntwortenLöschen