Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 27. Dezember 2014

Ein 1. Versuch mit der Ovi....

... und überhaupt mein erster Versuch etwas für mich tragbares zu nähen.
Ich möchte das einfach mal dokumentieren und werde jetzt immer mal wieder schrittweise hier aufschreiben was so passiert ist.
Ach so, der Nadelwechsel gestern hat prima geklappt.
Bilder zu den einzelnen Schritten werde ich ganz am Schluß einfügen, das ist sonst zu zeitaufwendig.

So, mich erstmal mit Käffchen, Schere und Kleber bewaffnen und los gehts.
Es geht also los mit  33 Seiten Schnittmusterausdruck, davon 27 Seiten nur Schnittmuster, das jetzt ausgeschnitten und zusammengeklebt werden muß.
Wenn alles richtig zusammengeklebt ist, dann wird es das Schnittmuster "Scarlett" Langarm Wasserfallshirt von pattydoo
Runde 4 Stunden später war dann endlich auch aus den 27 Seiten Schnittmuster ein richtiges Schnittmuster zusammengebastelt mit nun drei Teilen. Es erforderte reichlich Bastelwillen, einen starken Rücken, 2 Pöttchen Kaffee und einen Reber Marzipantaler zur Stärkung, bis ich an diesen Punkt angekommen bin.




Während des Übertragens auf Schneiderseide sind mir ein paar kleine Dinge aufgefallen. Im Schnittmuster sind U-förmige Zeichen eingezeichnet und eine Faltenlinie.
Leider sind in der gesamten Beschreibung keine Erklärungen, im Video auch nicht. Gut ich kann mir zwar denken das die U-s  Legepunkte bzw. knipspunkte darstellen sollen, aber die Faltenlinie weiß ich nicht so recht zu händeln, soll nach innen oder außen gefaltet werden, oder nicht?
Während ich mir nun meinen Arbeitsplatz und meinen Stoff zurechtlege, stelle ich mal im pattydooforum entsprechende Fragen. Mal sehen ob mir da geholfen wird.

Ja mir wurde etwas geholfen, ich bekam also die Bestätigung die U`s sind die Knipsstellen um sich später zurechtzufinden.

 Jetzt wird es ernst...es geht ans zusammennähen. Der erste und zweite Schritt klappten sehr gut.
Das kommende Shirt ist obenrum versäubert, sogar mit allerschmalstem Saum.

Dann sollten die Schulternähte geschlossen werden, hier offenbarte sich auch der Sinn der Faltlinie im Vorderteil, zusammengesteckt, alles gut und dann mit der ovi munter zusammennähen. Hat super geklappt, dann kam der Moment, an dem das Shirt gewendet wird und ich hab mir meine Nähte nochmal angesehen. da sind zwei winzige Löcher an den selben Stellen, also hab ich da mit der Ovi was falsch genäht.Ich werde da mal mit meiner Näma drübernähen, weil ja die Ärmel noch eingesetzt werden müssen. Kann sein das dann diese kleine Unachtsamkeit verschwindet.
Jetzt muß ich mir das Video ansehen, wie die Ärmel eingesetzt werden.

Irgendwo in diesem Wust von Stoff sind die Ärmel versteckt ;-)
Das hat im Grunde auch ganz gut geklappt. Vieles ergibt sich ja erst beim Nähen.
Seitennähte schließen war dann praktisch ein Klaks.
Auch das Säumen der unteren Kanten und der Arme verlief mehr oder weniger fehlerfrei.
Ich hab es ja nicht soooo mit supergerade usw. aber ich bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis.


So, da liegt es nun, mein allererstes Teil, das ich selbst anziehen werde. Ein Wasserfallausschnitt, sieht jetzt so liegend nicht soooo erkennbar aus, aber es trägt sich sehr gut.
Nun noch mal zum Schnitt selber, also wer wirklich mit der Nähmaschine Anfänger ist, der hat es möglicherweise nicht ganz so leicht. Es wird aber im Grunde genommen ganz gut erklärt. Wer wie ich, nur die neue Overlock ausprobieren will und dabei eben was tragbares bei raus kommt, kommt ganz gut klar.
Was mich wirklich genervt hat, ich habe diesen Schnitt bewußt mit Langarm gewählt und auch den Kragen,ich mußte um mir das abzugucken wie Ina von Pattydoo das Shirt näht, verschiedene Videos angucken.Das ist nicht so komfortabel wenn man immer wieder die einzelnen Schritte in den Videos suchen muß. Da könnte für den Preis eines Schnittes ruhig ein bißchen mehr Sorgfalt aufgewendet werden.
Ich habe noch einen anderen Schnitt von dort hier liegen, mal schauen wie der Videofilm dazu gebaut ist.
Auch die Maße kommen nicht wirklich gut hin, ich habe aber Glück gehabt, so habe ich etwa meine  Mittelmaße verwendet und das kam gut hin.
Das mit den Größen ist allerdings ein allgemeines Problem für sehr schlanke oder eben mehr füllige Figuren.
Ich geh jedenfalls nähzufrieden aus diesem Nähabenteuer raus um dann bald ins nächste wieder einzutauchen. Ihr hört von mir und meiner Ovi!

1 Kommentar:

  1. Liebe Petra,
    da warst du aber fleißig und ich finde, dass es sich gelohnt hat. Das Shirt sieht toll aus.
    Ich danke dir für deinen lieben Kommentar. Bleib gesund und rutsch gut ins neue Jahr.
    Alles Liebe
    Sissi

    AntwortenLöschen