Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Freitag, 7. Februar 2014

Enol und die Regenbogenbrücke

Du schaust zurück
und fühlst es wohl schon, wir bleiben zurück und schauen ebenfalls zuück wie es mit Dir war,
lieber Enol!
Gestern mußtest Du gehen, fast auf den Tag genau 11 Jahre durftest Du bei uns bleiben und 13 Jahre bist Du geworden. Wir wissen, für einen Samojeden ist das ein stattliches Alter, hätten Dich aber trotzdem noch gerne bei uns behalten.
So schauen wir zurück auf die tollen Jahre mit Dir, aber auch schwierigen... denn Du warst ein Eiswolf mit ungebrochenem Freiheitsdrang.....
Wenn dein süßer schräger Wolfsblick kam,mußten wir auf der hut sein, denn dann hast Du einen Karabiner aufbekommenn ( wir sind nie dahinter gekommen wie Du das gemacht hast), Du hast Dich aus Deinem Geschirr gewunden, wie es eigentlich nur eine Katze hinbekommt.Tja und dann warst Du erstmal auf derby... Stundenlang, Nächtelang und was haben wir Dich gerufen und gesucht einen Heiligabend am abend bis zum 1. Weihnachtstagmittag
Zwei Meerschweinchen aus einem Nachbargarten waren ein Leckerli für Dich
Eine Kuhherde ins Quadrat getrieben (Blut undWasser haben wir geschwitzt)
Treu in dem Sinne warst Du eigentlich nicht, aber kuschelig lieb und frei.
endlose Spaziergänge mit Deinem besten Kumpel hast Du geliebt, sportlich am Fahrrad traben war nie so wirklich Dein Ding,
dafür liebtest Du die Mäusejagd und auch Blaubeeren hast Du gern gepflückt oder auch pflücken lassen.
Immer an der langen Leine, zu Deinem Schutz und zum Schonen unserer
Nerven!
Ob Wonka Dich vermisst, ganz sicher! Ihr zwei wart zusammen ein tolles Team.
Wenn uns einer fragen würde ob wir nochmal einen Samojeden aus einer Tötungsstation holen würden,
Ja!! Dich geholt zu haben war eine gute Entscheidung.
Nun fehlst Du uns, aber Du wirst in vielen Momenten und Geschichten weiterleben.



1 Kommentar:

  1. Liebe Petra,
    dein Post ist wunderschön und geht mir tief ins Herz, ich weiß nämlich ganz genau,wie es ist,einen so treuen Gefährten zu haben,wie es einem manchmal alle Nerven rauben kann und es dennoch nichts schöneres gibt…Sie haben uns ein Stück unseres Lebens begleitet und wir werden sie dankbar voller Freude und Wehmut für IMMER in unseren Herzen tragen
    Ich drücke Dich ,
    Deine Coffeesister

    AntwortenLöschen