Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Sonntag, 19. Januar 2014

Tüddelkram im Januar

Hallo ihr Lieben,
tja was fängt man an im Januar?
Nach einigem hin und her, habe ich endlich alle Weihnachtsgeschenke einschließlich Geldgeschenke im Gebrauch.
Zu Weihnachten bekam ich eine große Schneidematte und einen kleinen Rollschneider...genau so von mir gewünscht.
Einen Quiltrahmen und Streichelstöffchen kamen bei mir an, von den Geldgeschenken von mir selbst gekauft. Und schon gehts los.
Meinen leeren Werktisch kennt ihr ja schon, auch mit der Kaffeetasse obligatorisch....
Meine Streichelstöffchen...zwei dürfen noch länger gestreichelt werden, einer wird heute geopfert..
Seht ihr es ..neue Schneidmatte, neuer Rollschneider,neues Stöffchen und eine Idee.. was das wird?
Die Zuschnitte zeig ich Euch schon mal...
So,mehr ist noch nicht zu sehen ;-)
Dann zeige ich Euch den Fortschritt von "Bruder Jakob", dafür brauchte ich einen Quiltrahmen und eine Quiltschablone und los gehts.
Das Quiltmuster kommt noch nicht richtig zur Geltung, aber das wird schon noch!
Ich finde, obwohl ich ziemlich geschafft vom Brotjob bin, bin ich doch recht aktiv was handarbeiten so angeht. Würde ich mich jetzt noch aufraffen können, bewegungstechnisch mehr zu machen, wäre es perfekt, aber naja, man kann ja nun nicht alles in einem Monat anfangen, hab ich recht? 
In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Restsonntag und Restjanuar
Eure Petra Lavendelherz








Kommentare:

  1. Uiiiiiii…..
    Das sieht alles KLASSE AUS!!!! Die Schneidematte und der Rollschneider…ganz zu schweigen von den "Streichelstöffchen"..Herrlich…UND BRUDER JAKOB ..Einfach SUPER TOLL!!! Bin schon ganz gespannt,auf weitere Bildchen ;0)
    Und Du hast natürlich völlig Recht!!! Das Jahr ist noch jung und man muss ja nicht gleich alles im ersten Monat schaffen…;0)
    Deine Coffeesister

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön und vielversprechend Deine Stöffchen, so eine neue Schneidematte und Rollschneider haben auch was besonderes.
    Auf Deinen fertig gequilteten Bruder Jakob bin ich auch mega gespannt.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Hallochen liebe Petra,
    du warst ja schon super fleissig im noch jungen Jahre 2014, somit hast du noch alle Zeit für bewegungstechnische Massnahmen lach. Ich hab's damit wie du, erst die erfreulicheren Herzensdinge, der Rest muss warten. Herrliche Stöffchen hast du in Arbeit und ich bin genauso neugierig darauf, deine vollendeten Taten dann zu sehen. Es liebs Grüessji von Anita

    AntwortenLöschen