Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Montag, 25. November 2013

Die Weihnachtswerkstatt

Klar, es ist nicht mehr so wie vor 28 Jahren als mein Ältester geboren wurde und auch nicht mehr so, als meine Jüngste nun 23 ist. Es ist anders und ich merke es in den letzten 3 Jahren ganz besonders.
Ich muß für mich Weihnachten neu entdecken. Jedenfalls solange keine Enkelkinder im Haus rumschwirren.
Trotzdem ist in meiner Chaoskreativstube einiges am Entstehen/fertig und auch angefangen....
Hier entsteht ein Adventskalender

Ein paar Neujahrsgrüße in Form von Kalenderbuchhüllen sind entstanden
Etwas besonderes für die Schenkikiste ist fertig
Kurzfristig sah mein Arbeitstisch so aus...keine Sorge kurze Zeit (so 10 Minuten)später dann so:

Der erste Versuch war dann leider für den Lappenfetzenfresser
Wie es weitergeht wollt ihr wissen.... demnächst in diesem Theater, schließlich ist ja noch nicht mal der erste Advent und ich habe zumindest schon mal was fertig bekommen...also ist da keine Eile ;-)
Leider muß ich mich nun erstmal wieder meinem Brotjob widmen*seufz


Hebstmysterie 3

..naja soviel Neues gibt es nicht...aber bißchen was zu zeigen habe ich schon.
Gelesen habe ich ein ältees Buch von Amalie Fried....Der Mann von Nebenan
Am Anfang war es interessant, in der Mitte kam Spannung auf, aber dann fiel es flach runter-schade.

Den Herbstmysterie habe ich so erstmal eingetütet:
Also die Technik ist ja Kreuzstich auf nicht zählbaren Grund, die Arbeit die einzelnen Fäden rauszuziehen ist höllisch, aber dann ist das Ergebnis schön.
Zum nächsten Herbst hin wir dasteil dann gequiltet und auf meinem Esstisch einen feinen Blickfang geben, aber bis dahin ist noch viel Zeit.
So viel Zeit bis zum nächsten Top- Event ist ja nun nicht mehr, deshalb ist in meiner Weihnachtswerkstatt auch allerhand los!