Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 7. Juli 2012

Das Mädchen auf den Klippen...

... Lucinda Riley


Also dieses zweite Buch von ihr hat mir besser gefallen, als ihr erstes (Das Orchideenhaus).
Es ist romantisch, aber nicht zuuuuuuuuuuuu schwülstig und auch stimmiger im Ganzen.

Es geht auch wieder um Vergangenheit um 1917 und Gegenwart, die Verknüpfung zweier Familien (arme Iren,reiche Briten), aber dann nimmt das Ganze Gestalt an. Es kratzt ein bißchen an Ballett, hier hätte ich mir z.B. viel mehr Hintergrundrecherche gewünscht, denn schließlich ist Ballett auch in Irland traditionsgemäß wichtiges Kulturgut.
Alles in allem scheint sich die Autorin, oder die Übersetzerin zu entwickeln.
Romantisch leichte SommerLesekost

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen