Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 21. Januar 2012

Probewerkstückchen

So, ich habe mal ein neues Werkstück gestern zusammengeschustert.
Ich habe dabei auch mal mit der Stopfplatte gequiltet, also so freihandquilten, nur um mal auszuprobieren wie das so geht. Da ich ja finde, das man das durchaus auch auf Gebrauchsgegenständen probieren kann, ist dieser Fadensammler entstanden. Erster Fehler ist na klar, die Nahtstellen sind auf der Vorderfront, also beim nächstenmal darauf achten, das sie an den Seiten ankommt.Entstanden ist dieser Fehler, weil ich einen Boden genäht habe und da eben nicht auf die richtige Seite geachtet habe.
Das Freihandquilten mit meiner Maschine hat zwar von der Technik her geklappt, aber ich bin wohl doch nicht so der Freihandtyp, also ich muß Linien oder sowas haben, an denen ich mich halten kann.
Hier seht ihr den Fadensammler schon im Einsatz. Ich brauche meinen Fußhocker nicht mehr als Nadelkissen zu mißbrauchen. Das Nadelkissen dient ja gleichzeitig auch dazu, das der Fadensack an Ort und Stelle bleibt.Aus diesem Grund ist das Nadelkissen mit Quarzsand gefüllt. Das hat übrigens auch den schönen Nebeneffekt, die Nadeln zu schärfen.
So, nun habe ich schon zwei Fadensäcke genäht, da kommen noch ein paar mehr, damit ich an jedem meiner Arbeitsplätze einen habe. Ich denke mal irgendwann sind die Teile dann auch verschenketauglich.

Kommentare:

  1. Sag mal, ich habe auch vor mir so ein tolles Teil zu nähen, scheue aber immer vor der Füllung mit Quarzsand zurück... rieselt es da nicht ständig????
    Herzliche Grüße und gutes Gelingen!
    claudi

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe für das Sandkissen zwei Kissen genäht. Einen sehr dicken, dichten Nesselstoff für das Innenkissen und eine Außenhülle.Nee, da rieselt gar nichts. Und wenn Du so Wachstuch nimmst fürs Innenkissen, das würde auch gehen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ja, diese Drecksäcke sind wirklich unschlagbar, ne?
    :-)

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen