Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Freitag, 16. Dezember 2011

Hochstimmung

So, wie ich es angekündigt hatte, "wenns zum Heulen nicht reicht, dann Lach", hab ich mir was ausgedacht.
Ein besonderer Umstand brachte mich dazu, eine deutsche Übersetzung zu diesem Tutorial zu lesen.
  Nachdem ich mir das durch den Kopf gehen ließ, bin ich wie angekündigt, in mein Chaosstübchen gestiefelt.
Ich hatte mir vor längerer Zeit 2 Pakete Balipops gekauft und hab irgendwie nie wirklich was damit anfangen können. Das war also genau das Richtige für mich zur Ablenkung.
Eigentlich hatte ich zwar vor etwas weihnachtliches zu werkeln..aaaaber mir war gerade nicht danach ;-)
Startschuß: 80 Streifen unterschiedlichster Farben, eine Tasse Kaffee

 So und schon ging es los.... der Nahttrenner wurde unentbehrlich. Es mußten nämlich diese 80 Streifen wie Schrägstreifen zusammengefügt werden. Den ersten Streifen habe ich glaube ich gefühlte 30 mal aufgetrennt, bis ich kapiert habe, wie ich die Streifen anlegen,feststecken, markieren,nähen und abschneiden muß, damit da ein gerader Streifen draus wird. Ich weiß es jetzt, was aber nicht heißen soll, das ich es immer wieder mal auch anders probiere ;.) psst für Anfänger: es geht nicht anders, als so ;-)



Fleißarbeit ist also fertig, 80 Streifen a`0,50 m ungefähr sind aneinander gereiht:
Korb1 ist leer, die dritte Tasse Kaffee fast leer und mein Nervenfutter alle!!!



Nun wird ja alles zu einer "Endlosschleife zusammengefügt
 


Man kann es sehr sorgfältig arbeiten, ich hab es zumindest versucht, aber ich gebe zu... es gab Momente da habe ich gezweifelt.Nichts destrotrotz konnte ich dieses quirlinge Stoffschlangentier bändigen


Ich darf Euch versichern, es hat geklappt! Wenn ihr Euch meinen Zuschneidetisch anseht (es sind ja 2 Tische) die waren komplett bedeckt hinterher mit einem tollen Top! Die schlechte Nachricht: Ich wollte es fotografieren,aber ich hatte da so eine Idee, ich war so "im Rausch" ich hab es schlicht vergessen.
Die gute Nachricht: Das ist davon übrig geblieben! Und was aus dem Riesending geworden ist, na das seht ihr demnächst in diesem Theater!

Kommentare:

  1. Ich glaub mein Schwein Pfeift...DAS IST JA DER HAMMER!!!!! WAHNSINN...BIN SPRACHLOS UND DAS PASSIERT NICHT OFT ;0)
    Liebe Knuddel Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm.... es gibt ja irgendwie nichts zu sehen! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich sehe auch erst "nur" ein gebändigtes Schlangen-Chaos und muss dir sagen liebe Petra, ich bewundere deine endlos Geduld und deine Nerven, (mal kräftig auf deine Schulter klopfe) Das Schlangen wirri wärri hast du wahrscheinlich gebraucht, um aus deinem Stimmungstief raus zu kommen. Bin jetzt natürlich wahnsinns gespannt, was daraus wird und wie das Endprodukt dann aussieht, also gib Gas und spann uns nicht länger auf die Folter ;-) Alles Gute für deine Mami, ich drücke euch ganz doll die Daumen, dass ihr gemeinsam zuhause und gesund Weihnachten verbringen dürft. Es liebs Grüessji von Anita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anita und sonstige Naseweisen;-) natürlich gibts dann auch bald was "richtiges" zu sehen...So in 9 Tagen etwa. Gut Ding will Weil,gelle?
    Dankeschön der Wünsche für meine Mutter, es sieht ganz gut aus heute, mal sehen was das wird.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra, toll wie Du das alles hinnimmst, ich wünschte ich könnte das auch öfters. Auf das Endergebnis der Schlange bin ich echt gespannt. Ich wünsche Dir und Deiner Mama alles Gute und einen schönen vierten Advent.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. ...endlos und nun;) bin ich neugierig was daraus geworden ist ;)
    Alles gut für deine Mutti und für dich.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen