Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Sonntag, 8. Mai 2011

Angstbekämpfung mit Bachblüten 1

 Tja, wie der Titel schon ahnen läßt, geht es diesesmal um Angst.
Ich habe Schmerz- und Wechseljahresbeschwerden mit den Bachblüten erfolgreich bekämpft, im Bachblütenexperiment könnt ihr diesen Werdegang nachlesen.
Ich habe meine Nikotinsucht sehr erfolgreich niedergekämpft mit den Bachblüten, ich habe tatsächlich bis jetzt*toitoitoi..... nie wieder geraucht! Nachlesen könnt ihr das im Label Wohlbefinden ohne Nikotin.
Nun ist es an der Zeit weiter vorranzukommen. Ihr wißt ja, ich warte gerne solange, bis nichts mehr geht... nun ja, manchmal stürmen Dinge auf einen ein, da denkt man es ist alles vorbei.

In meinem Berufsleben hat sich einiges geändert und zwar gravierend. Da heißt es jetzt alle Kräfte zu mobilisieren um einen tollen neuen Job auch gut zu machen und ihn auch zu behalten. Die Angst davor, eben dieses nicht zu schaffen raubt schonmal eine Menge Energie.
Leider ist es auch mit meiner Gesundheit nicht zum allerbesten bestellt, wie sich allmählich herausstellt.
Vor der anstehenden Untersuchung  in 14 Tagen habe ich eine so starke Angst entwickelt, das es mir schier den Atem nimmt und ich in ein tiefes Loch gefallen bin.
Mein Rettungsseil werden die Bachblüten sein.
Denn "Angst fressen Seele auf" ich kann damit nicht vernünftig arbeiten, schlafen,schaffen, freuen und genießen.
Ich will auch nicht ständig darüber nachgrübeln wann Herr Sensemann seine Aufwartung macht und es gibt eigentlich auch keinen wirklichen Grund dafür.
Jedenfalls habe ich wieder einen Blütentest gemacht und es kamen tatsächlich völlig andere Blüten im Ergebnis zusammen.
Meine "alte" Mischung war:
Agrimony, Clematis, Mustard,Heather,Olive,Oak,Holly
Die neue Mischung besteht aus:
Aspen, Mimulus,Elm,Gentian,Impatiens,Mustard,Walnut

Da ich weiß das viele mitlesen die sich ähnlich quälen, ich kann Euch nur raten macht den Test und fangt an Eure Lebensqualität zu verbessern.
Ich werde berichten ob ich wenigstens die Untersuchungsangst erfolgreich bekämpfen konnte.Und darüber hinaus natürlich auch was es mir gebracht hat. Die Dauer dieser Anwendung liegt ebenfalls wieder bei 4 Wochen als Kur.Jedenfalls ist das so von mir geplant, mal sehen ob das reicht.

Alles Liebe
Petra

Kommentare:

  1. Liebe Petra, ich wünsche dir viel Erfolg mit der neuen Mischung und warte mal voller Spannung auf deinen Bericht nach der 4-Wochen-Kur. Ich selbst schwöre auf die Bach-Notfalltropfen, deren ich ein Fläschchen immer in meiner Handtasche mit habe, eines in meiner Nachttischschublade aufbewahre und eines auf der Arbeitsstelle griffbereit ist, denn Notfälle gibt es immer mal wieder.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra
    Ich bekämpfe meine innere Unruhe mit Bachblüten und bin sehr zufrieden damit, so habe ich auch meinen hohen Blutdruck in Griff bekommen.
    LG ingrid

    AntwortenLöschen