Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Montag, 7. März 2011

Melderchen machen...

... hab ich mir mal so gedacht, mach ich mal ein Melderchen;-)
Also ich gehöre weiterhin zu den Nichtrauchenden Mitmenschen, mein lieber Mann ebenso. Ich bin nach wie vor, nicht sonderlich stolz drauf, sondern es ist für mich schon fast eher Dankbarkeit das mich erfüllt, nicht mehr rauchen zu müssen.
Ich fühle mich sehr wohl ohne.Inwieweit mein Körper geschädigt ist, erfahre ich erst Mitte April, wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind.
Alle die mit meiner Art der Entwöhnung "liebäugeln" kann ich nur sagen: Habt Mut!
Alle die mit mir den Weg gegangen sind und ebenfalls aufgehört haben, ein glückliches Lächeln.
Allen die es immer wieder versuchen, gebt nicht auf, irgendwann ist der Tag X da und ihr habt es geschafft.
Meine Überzeugung ist: Ein Tag ohne und man kann immer sagen:"wenn ich einen Tag ohne überlebt habe, warum dann nicht auch alle weiteren Tage?!!"

In diesem Sinne fröhliche Frühlingsgrüße
Petra

Kommentare:

  1. hezrlichen Glückwunsch dass du es geschafft hast. Ich rauche seit 2006
    nicht mehr und ich bin auch froh auf gehört zu haben. Mein Freund raucht aber da smacht mir nichts aus. Rückfall habe ich nicht gehabt. Meine Gesundheit ist mir da wichtiger.
    Ich möchte genauso jeden Kraft geben um auf zu hören.. und die es noch nicht geschafft haben.. sollen es probieren immer wieder.. ich bin auch keine Feindin gegen Raucher, jeder soll so leben wie er möchte. Ich bin auch Gegner mit dieser Nichtraucherkampgne. Erwachsen sidn wir alle und sollten Verantwortung für sich übernhemen aber bitte selber jeder und nicht mit ddiesem Druck *muss*-

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke, ich gebe Dir vollkommen recht, ich mag auch niemanden "zwingen" oder verurteilen.Bei mir darf jeder so sein wie er ist, nur bitte auch mich respektieren.Wenn alle Menshcen so handeln würden, ach was wäre die Welt schön!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. hallo petra,
    erst einmal herzlich glückwunsch du NICHT-raucherin :-)...
    ich hab nun am wochenende beschlossen ebenfalls aufzuhören mit dem rauchen. bin dabei nach und nach auf nikotinkaugummis umzusteigen und diese dann nach und nach zu reduzieren bis zum nullpunkt. mir kam ebenfalls der gedanke mit bchblüten die ganze sache zu unterstützen. welche blüten sind denn dafür gegeignet? habe nicht so viel erfahrung damit. dachte an die rescue-tropfen? kannst du mir vieleicht helfen.
    liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  4. nochmal hallo,
    habe gerade deinen link zun den bachblüten gefunden :-)))....sehr hilfreich!
    also leg ichmal los....drück mir die daumen.
    liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    ich drücke Dir die Daumen... obwohl das fast nicht nötig ist, Du mußt nur die Tropfen immer bei Dir haben!
    Du wirst sehen es geht besser als Du Dir vielleicht jetzt vorstellen kannst!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen