Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 5. März 2011

Ein Quiltfest...

... klein aber recht fein!
Wie ich ja schon berichtet habe , fand heute ein kleines privates Quiltfest statt in unserer Region.
Im Grunde hatte sich eine Quiltrunde bestehend aus 9 Frauen vorgestellt. Diese 9 Frauen haben eben ihre Arbeiten vorgestellt und haben auch einen Quilt für unseren hiesigen Verein " Frauen helfen Frauen" gefertigt und zur Versteigerung freigegeben.
Die vier Jahreszeiten zum Thema:


Als ich ging, lag der Preis bei 170,00 €, ich bin ja gespannt wie hoch der Preis noch geklettert ist.Die hiesige Presse wird sicher darüber berichten.
Es gab wunderschöne Großprojekte zu betrachten, die echt große Lust auf nacharbeiten machten.
Ich habe eine kleine Auswahl getroffen:









Wahnsinnsfarben! Und es geht noch weiter:




Das ist ein sehr interessanter Quilt, zum einen wurde er so stufig genäht, weil er in einem Treppenhaus hängt und er hat noch eine Besonderheit, seht Euch mal den Quilt von nahem an:
Ich weiß nicht ob man es erkennen kann, aber die einzelnen Blöcke sind alles bekannte Blockmotive und unter jedem Block steht der echte Name. Das finde ich eine tolle Arbeit und ein großes hängendes Ideenbuch, denn sucht man ein bestimmtes Motiv, braucht man nur den Quilt angucken und das entsprechende raussuchen. Tolle Idee.
Die Ideenvielfalt war äußerst present!
 Ein genähtes "Mensch ärger Dich nicht" die kleinen Mäuse haben vermutlich Klettband am Bauch, denn der Quilt war aufgehängt und die jeweiligen Schnauzenfarben waren die "Spielfarben". In ähnlicher Form gab es das auch als Tischdecke.


Hier ist mir ein Quilt leider nicht ganz in die Kamera gerutscht: Die kleine Raupe Nimmersatt, das komplette Büchlein wurde hier nachgenäht in Großformat, mit ausgedruckten Textblöcken. Sollte ich mal Oma werden, so werde ich diesen Quilt nachnähen wollen.

Genauso überrascht war ich über die mutigen Farbspiele. Ich würde nie drauf kommen oder nie so mutig sein, wenn ich das nicht gesehen hätte!! Ihr wißt ja das Farben sich manchmal sehr schwer fotografieren lassen, aber ich denke das da was "rüberkommt" ;-)
Urteilt selbst:











Für die Lieselfreunde gab es auch einiges zu sehen:




Es gab wunderschöne Lieselarbeiten, aber da bin ich nicht mehr dran gekommen zum knipsen;-)




Hier wurde ein uraltes Spitzentaschentuch mit modernen schönen Stoffen zu einer recht großen Tischdecke verarbeitet.



Zu guter letzt einer meiner Favoriten: Bauernleinen rot /weiß, mit Redwork bestickt teilweise und alten original Wäscheknöpfen als Zierrat.Er ist riesengroß, ich habe leider nur die Hälfte einfangen können, aber die Schönheit ist ja offensichtlich.

Ich hätte noch viel mehr zeigen können, ein Quilt schöner als der andere!
 Ich habe auch einen Quilt ganz in naturweißcremetönen gesehen, mit viel Spitze und Litze aus Uromas Schatzkiste, das sah auch sehr edel aus.
Es hat mir unglaublich viel Freude gemacht diese Dinge sehen zu dürfen.
Besonders gut gefallen hat mir, das es nicht auf kommerz ausgerichtet war .. Es gab nette Kleinigkeiten zu kaufen und ich habe kleine Beute gemacht:

Ja, das war ein gelungener Nachmittag heute! Die Sonne schien, mein Quilterherz durfte schöne Dinge sehen, was will Frau mehr?

Kommentare:

  1. Wow! Was für eine Farb- und Musterexplosion! Die Quilts sind einfach nur wundervoll. Danke fürs Zeigen.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Man sieht,daß alles mit viel Liebe und Mühe gemacht ist,aber mein Favourit ist auch der aus Bauernleinen!!!!Für so etwas kann ich mich begeistern!
    Lieben Gruß,Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Quilts sind dabei, "klein aber fein" finde ich ist fast etwas untertrieben!
    Danke für`s zeigen!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    Ich bin schon sehr traurig das ich nicht hin gehen konnte, wo es nur ein paar STraßen weiter ist.
    Aber leider ist uns ein Totesfall dazwischen gekommen, aber deine Bilder machen mich freulich.
    Dankeeee.

    Deine Nicki

    AntwortenLöschen