Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Samstag, 8. Januar 2011

ausgelesen.....

..Der Garten der Erinnerung von Rachel Hore

Tja also ich habe díeses Buch wohl noch unter dem Bann vom "verborgenem Garten" gekauft.
Leider hat es meinen Erwartungen nicht entsprochen. Ja es gab ein paar Tendenzen das mal ein bißchen Spannung spüren ließ, aber eigentlich war es ein ziemlich fader "ich weiß nicht ob ich Dich lieben kann, weil ich noch liebe oder auch nicht" es wäre ein schöner Roman gewesen wenn einzelne Themen besser ausgeleuchtet worden wären, spielt er schließlich in Cornwall in der Künstlerszene um 1900 und in der heutigen Zeit.

Alles in allem zu zäh und langweilig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen