Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Donnerstag, 28. Oktober 2010

ausgelesen...Der Wunschzettel

von Alexandra Potter
Es war wirklich ein unterhaltsamer "typischer Frauenroman". Man konnte über vieles lachen, auch mal weinen,sich am Happy-End freuen und sich seine ganz eigenen Gedanken übers Wünschen an sich machen!
Also dieser Teil des Romans ist wirklich gelungen.Das macht es zu etwas lesenswertem.
Doch, mir hat es ganz gut gefallen.

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Die Mama...


4Jahre.......,Mama weiß alles!
8Jahre....... Mama weiß viel!
12Jahre...... Mama weiß nicht wirklich alles!
14Jahre.......Mama weiß gar nix!
16Jahre...... Mama ist Niemand!
18ahreJ....... Die gehört doch zum Alten Eisen!
25Jahre....... Mama weiß das vielleicht!
35jahreJ...... Bevor wir das entscheiden, fragen wir mal Mama!
45Jahre........ Ich frage mich, wie Mama darüber...denkt!
65Jjahre.........Wie...gerne...würde.. ich...jetzt Mama fragen..können!


Ich bin sehr,sehr dankbar das ich meine Mutti noch habe! Wir sehen uns nicht so oft weil wir weit auseinander wohnen, aber dank Telefon reden wir oft miteinander.

Poste das im Blog, wenn Du die Beste Mama der Welt hast/hattest

Das habe ich bei Heidi gefunden und möchte es hier im Blog weitergeben.

Heute habe ich...

.... eine ganz ganz liebe email bekommen von einer sehr lieben Freundin, die mein Rauch-Aufhör-Projekt verfolgt.
Sie hat mir gratuliert, denn es sind nunmehr schon 8 Wochen ohne Nikotin!!
Vielen lieben Dank dafür Sonja!
Wie die Zeit vergeht, ist ja sensationell.
Im Moment komme ich ganz ohne Bachblüten aus. Mein Seelenzustand ist ausgeglichen, obwophl manchmal bin ich etwas müde.. das könnte aber an zu wenig gegönntem Schlaf liegen;-)
Meine Fibroschübe sind auch eher nicht vorhanden!
Meine Zähne machen mir etwas zu schaffen, ok... da weiß ich was ich tun muß ;-)

Also kann ich wohl behaupten: Mir geht es rundum gut!

Außerdem habe ich heute neue Gardinen für unsere Schlafzimmerfenster genäht. Leider war es schon zu dunkel als ich fertig damit war, so kommen die Bilder hoffentlich morgen an die Reihe;-)

Gestern haben wir unser Wohnzimmer ein klein wenig gemütlicher gemacht. Wir hatten vor 2 Jahren hier eine Großrenovierung gestartet und natürlich auch Laminat verlegt. Wir haben dabei auch nicht gespart und naja sagen wir gehobeneres Material gekauft.Es ist sehr schön, es ist pflegeleicht und alles... aaaaaber irgendwie auch "kalt" Ich hatte mich aber gegen Teppiche gewehrt, weil ich mir die zusätzliche Arbeit sparen wollte .Hmm naja... also meine Mutter schenkte mir im letzten Jahr eine winzig kleine, sehr teure Brücke. Sie heißt bei uns Gebetsteppich.. liebevoller Spitzname, weil man gerade sich drauf knien könnte so klein ist sie und so teuer wie ein Großer Fliegender Teppich;-)
Aber wir fühlten uns immer noch mehr wie in einer Halle, als in einem Wohnzimmer. Gestern nun habe ich neben den Gardinen fürs Schlafzimmer einen schönen Teppich gefunden, der so unverschämt preiswert war... ach der mußte dann einfach mit ;-)
Nun werden wir keine kalten Füße mehr bekommen, wenn wir mal im Wohnzimmer länger sitzen. Ein bißchen weniger "hallig" ist es auch.
Wenn dann so nach und nach meine Quilts in den nächsten Jahren fertig werden, na dann wird es wohl perfekt sein;-)
Allen die hier so mitlesen einen lieben Gruß schicke
Eure Petra

Freitag, 22. Oktober 2010

Klar ist noch Herbst....





Und deswegen habe ich heute auch eine kleine Herbstbastelei gemacht.Die Laubrosen die momentan so durchs I-net geistern.
Wer wissen möchte wie es geht, eine tolle Bilderanleitung gibt es hier zu sehen!
Schade auf dem Bild kann man natürlich die Farben nicht wirklich gut sehen, aber ich habe für die äßersten Blätter hinten im Bild, diesen roten Zierkohl genommen, das geht ganz gut.Ansonsten ist es wohl auch eine Übungssache, nicht sooo ganz einfach für meine "Wurschtfinger" ;-))

Ach so.. ja ich bin immer noch ganz und gar ohne Nikotin!

Dienstag, 19. Oktober 2010

Ja ist denn schon Weihnachten?....

... neee das nicht, aber bald! Und deshalb sah es heute nachmittag in meiner Stube so aus:








Und tatsächlich geht morgen die erste Adventspost weg!!




Das hat richtig Spaß gemacht und diesesmal ganz ohne Stress, ganz gelassen und nicht auf dem letzten Drücker;-)
Ich bin mal sehr gespannt was "meine" Postfrau morgen zu mir sagt, wenn ich bei ihr erscheine. Sie ist ja so einiges von mir gewöhnt, die abenteuerlichsten Verpackungen und merkwürdigsten Wünsche die ich so habe.. ich bin oft eine echte Herausforderung für sie ;-) eigentlich müßte sie auch eine Wichtelüberraschung mal bekommen, so als Dankeschön.

Fröheliche Weihnacht überall...lalalalalala

Sonntag, 17. Oktober 2010

Eine Verlosung

gibt es bei Biggi . Ich wollt noch ein Bild dazu setzen, aber das hat nicht geklappt, na ich denke es geht auch so.

Eine traurige Zeit

ist für meine Cousine angebrochen. Wiedereinmal muß sie gegen eine furchtbare Krankheit ankämpfen.
Nur Mut liebe Renata, lieber Mario.. ihr schafft das schon!
In Gedanken bin ich immer bei Euch.

Um nicht nur den ganzen Sonntag zu grübeln habe ich heute den Adventsstoffswap von den QF in Angriff genommen. Es sind ja auch nur noch 69 Tage bis Weihnachten.. der Countdown läuft ;-)
Mal sehen morgen werde ich wohl schon erste Päckchen zeigen können;-)

Freitag, 15. Oktober 2010

Nun bin ich aber erschrocken...

... habe ich mir eben aus der Apotheke junges Lakritz gekauft, (das vertrage ich am allerbesten wegen meiner Fibro),und da ich mich hier digital wiegen kann kostenlos bin ich auch routinemäßig auf die Waage gegangen.
Ich hatte es ja geahnt, weil es schon spürbar ist das die Hosen anfangen zu kneifen bzw. ich wieder auf meine Lieblingshosen mit Gummizug zurückgreife..... 5 Kilo mehr in 4 Wochen*seufz das sind eindeutig 6 Kilo zuviel!
Also da muß ich nun mit mir ordentlich in Klausur gehen. Das nichtrauchen hat zwar oberste Priorität, das mein Stoffwechsel sich umstellen muß, das war mir ja auch klar... ich bin aber nicht gewillt, wieder wie eine Tonne rumzulaufen und sehr viel fehlt da nicht mehr ;-(  Ich hatte jetzt 3 Jahre lang 30 Kilo runter und gehalten. Also was kann ich tun? Na ja was ich tun muß weiß ich im Grunde ja ;-)
Ich werde also dieses Wochenende einen neuen Speiseplan für nächste Woche zusammenstellen.Und ich werde meine Pointstabellen vorkramen.
Warum kann das alles nicht einfacher sein??

Bastelmesse

Ich wollte Euch nicht vorenthalten, das ich letzten Sonntag einen kleinen Ausflug gemacht habe. Ein großes Bastelversandhaus in meiner Nähe hatte Verkaufsmesse. Ich war vor ein paar Jahren schonmal da..... das war richtig klasse, ganz viele schöne Kleinigkeiten zum dekorieren usw. und alles zu moderaten Preisen.
Irgendwann waren wir im Laufe des letzten Jahres da, ach da hat es uns nicht so gut gefallen, es war viel Ramsch. Na lange Rede kurzer Sinn, wir waren früh da und haben so beobachtet von wo die Leute überall herkamen. Sogar aus den Niederlanden.. ich denke mal, die waren hier als Feriengäste.
Was gab es denn wunderschönes zu sehen? Hm... na schön wer viel bastelt findet hier natürlich Bastelgrundlagen wie Kleber und Papiere in Hülle und Fülle und vermutlich zu günstigen Preisen.Ob sich weite Wege dafür lohnen? Eher wohl nicht.
Es gab sonst auch eine recht ansehnliche Stoff und Handarbeitsecke...  nun die wurde drastisch verkleinert.
Bißchen Tilda wurde gezeigt. Stoffe konnte man in großen Büchern aussuchen und die wurden dann im Lager zugeschnitten.Also "Fühlprobe" und sowas war ausgeschlossen.Was mich hier am allermeisten gestört hat waren die wirklich unverschämt hohen Preise.Also für einen solch großen Laden wie dieser hier.
Tilda-teuer, ansonsten war ich erstaunt wieviel Geld manch einer gewillt ist auszugeben, nur weil irgendwas Trend ist.
Mit Taschen läßt sich vermutlich kein großer Umsatz mehr machen, denn Zutaten hierfür waren recht langweilig und mager.
Auch die große Perleneuphorie scheint vorbei zu sein, denn die Auswahl ist recht klein geworden.
Mal sehen was so als Trend demnächst kreiert wird, damit der Rubel wieder rollen kann;-)
Was mir aber hier bei dieser Veranstaltung gefallen hat, es waren drei (mindestens) große Tische aufgebaut mit entsprechenden Mitarbeitern oder Gästen die was gezeigt haben.Hauptsächlich natürlich Kartenbasteln, Scrapbooking und sowas. Das war wirklich schön, wenn man gerne Karten bastelt usw.
Ich hätte supertoll gefunden, wenn in der Tildaecke jemand gewesen wäre der ein paar Kniffe gezeigt hätte, wie was geht ;-) dann hätte ich mich vielleicht dazu hinreißen lassen für eine Kleinigkeit, was zu kaufen.
Ein kleines Schnäppchen habe ich gemacht mit Webbändern. Da gab es so ein Päckchen mit 5 Rollen recht günstig.
Dieses fliegende Schweinchen das hätte mich wohl interessiert. Konnte man auch fertig aus Pappe kaufen.. war mir zu teuer(knapp 7.00€ glaub ich)

Also, mit Kaffeetrinken und allem drum und dran waren wir nach 1,5 Stunden wieder draussen. Früher haben wir uns mindestens nen halben Tag dort aufgehalten!
Nun frag ich mich.. ist man schon so satt? Oder ist es nichts besonderes mehr, weil es überall diese Dinge gibt? Oder verändern sich einfach die kreativen Bedürfnisse?

Ein ganzer Monat ohne...

also ohne Nikotin mit Bachblüten.. < und die jetzt auch schon etwas nachlässiger ;-)
Also nun bin ich doch ein wenig stolz das ich diese Hürde überwunden habe.Ich denke noch oft ans rauchen, aber eher gleichmütig als sehnsüchtig.Zum Glück, weil wenn die Sehnsucht überhand nehmen würde.. hm weiß nich. Ich find es jedenfalls sehr erleichternd das ich diese Sehnsucht nicht verspüre!
Eigentlich wollte ich ganz was anderes posten, na .. aber das war nun schon erwähnenswert..finde ich ;-)
Liebe Grüße
Petra

Donnerstag, 14. Oktober 2010

ausgelesen....

... Katharina Franck " Schwarzes Feuer"
ein Buch das man nicht aus der Hand legt, nicht bevor man weiß was als nächstes geschieht.
Es wird als Afrika-abenteuer-liebes- roman beschrieben, aber wer das hinten drauf geschrieben hat, hat den Sinn dieses Buches, Romans nicht verstanden.
Wißt ihr warum die Sonne in Afrika so blutrot aufgeht? Weil die Erde Afrikas das Blut nicht mehr aufsaugen kann.
Genau darum geht es in diesem Roman .. auch wenn ein wenig Liebe mitspielt, ohne die wohl jede Hoffnung verloren ginge.
Lesenswert.

Wenn "Er" Stöffchen findet....

... wird es meist teuer ;-)
Ich wollte für einen Swap, einen Nikoswap und überhaupt für mich, weihnachtlichen Stoff mitbringen, nicht sooooviel...weil ein bißchen sparsamer sollte ich mit meinem Knüddelgeld umgehen ;-)
tja seht selbst:



die beiden oberen Stoffe hat Detlef ausgesucht, der linke ist ein Stoff für einen Quilt für ihn, das wird der Bottom. Es sind Samojeden .. Schlittenhunde die wir selber auch haben.. klar da war es ein "Musthave", den rechten Stoff fand er niedlich es sind Schneemänner, na da werde ich einen Tischläufer wahrscheinlich draus machen für den Winter.. nach Weihnachten.
Was aus den anderen Stöffchen wird, zeige ich Euch später.

Der Winter kann kommen ..

..so ganz langsam, denn wir haben unsere Vorräte in der TK ;-)
Fleißarbeit jedes Jahr im Herbst, gibt es für kurze Zeit Gemüse in großen Gebinden und da kauft mein lieber Göttergatte ein: Porree, Sellerie, Möhren. Er schnippelt unermüdlich stundenlang "sein" Suppengemüse und das sieht dann so aus:

Damit er nicht alleine werkeln muß in der Küche, habe ich in der Zeit Brot gebacken und die fertigen Teilchen sehen dann so aus:





2 süße Brote im Hintergrund rechts, im Vordergrund sind 2 leckere Körnerbrote zu sehen.




So, die Brote sind schon wieder fast alle ;-) so backe ich etwa alle 14 Tage meine Lieblingsbrote aber unser Gemüsevorrat für Eintöpfe reicht bis zur Spargelzeit meistens.
Nächste Woche mache ich noch Kohlrouladen im Vorrat, das ist ein Vormittag viel Arbeit, dafür aber mindestens 20x kein Kochen im Winter ;-)

ausgelesen...

... habe ich auch so einiges in den letzten Tagen.
Da es nicht sooooo ganz spektakuläre Werke waren fass eich mal zusammen:
1) Ein Auswahlband .. da hat mir von
Ruth Maria Kubitschek "Das Wunder der Liebe" ein typischer Liebesroman etwas Kurzweil verschafft,
ein deutscher Krimi "Milchgeld" v. Volker Klüpfel u. Michael Kobr war auch ganz nett,
Richard Paul  Evans..."Tränen der Vergangenheit" ein Goldgräberroman

2) Danielle Steel "Der Landsitz" ein recht ansehnlicher kurzweiliger Roman ums Filmgeschäft und natürlich das Altern und die Liebe

3) Wilhelm Marquardt "Von Riesen,Räubern und Hexen " eine Sammlung Sagen aus Norddeutschland

4) Paul Bryers "Tödlicher Reigen" man war der trocken und zäh, ein lahmarschiger Krimi mit überraschendem Schluss.. aber bis dahin etwas sehr lahm für meinen Geschmack.. also wenn Krimi, dann richtig ;-)

naja man kann ja nicht immer richtig tolle Bücher lesen ;-)

Dienstag, 12. Oktober 2010

Ohne Nikotin mit Bachblüten Tag 28

Guten Tag,
nun finde ich mal wieder ein ganz kleines bißchen Zeit zu schreiben. Also ich bin immer noch Nikotinfrei und auch ein wenig stolz drauf ;-)
Ist nun fast ein Monat und ehrlich gesagt, denke ich noch oft ans rauchen und irgendwie vermisse ich es auch, finde es aber auch sehr schön nicht mehr zu rauchen.
Im Moment plagen mich eher Depressionen als Nikotinentzug. Ich habe viele Sachen im Kopf und keinen Auftrieb.Da ich kaum noch meine Antirauch Bachblütenmischung zu mir nehme, ich brauche es einfach nicht, werde ich wohl meine "erste" Mischung wieder nehmen, denn da ging es mir emotional besser mit, ich hab auch wesentlich besser meine Schichtwechsel verarbeitet und auch meine Schlafqualität war besser.
Macht Euch keine Gedanken wenn ich mal nicht mehr schreibe wie es ohne Nikotin klappt, ich habe da irgendwie keine allzugroße Lust zu.. zu schreiben wie ich mir das rauchen abgewöhne;-)
Eines verspreche ich aber, sollte ich rückfällig werden, dann gibt es sofort Meldung darüber.
Jetzt möchte ich mich den schönen kreativen Dingen mehr zuwenden.
Ganz liebe Grüße
Petra

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Ohne Nikotin mit Bachblüten Tag 23

Ihr Lieben
im Moment habe ich einen Sack voll Arbeit abzugeben;-) Wer will? Freiwillige vor, damit ich mich mal wieder den schönen Dingen des Lebens widmen kann.
Es wären da: Gardinen zu waschen und Fenster zu putzen, Vorratsschränke auf Vordermann bringen usw.usw.
Viel Spinnweben und son Dreck zu entfernen*seufz.... hat keiner Erbarmen mit mir?
Und das alles ohne Zigarettenpause!!!!
hihi...meine Pausen heißen nun Denkpausen und das geht genauso gut.

Liebe Grüße
Petra

Dienstag, 5. Oktober 2010

Ohne Nikotin mit Bachblüten Tag 21

Moin,Moin...
weiter geht es mit "ohne Nikotin"
Es geht unverändert gut, natürlich kommt zwischendiurch mal ein kleiner Jieper.... aber nicht so schlimm das ich jemanden überfallen würde für eine Zigarette ;-) Dann nehm ich Tropfen pur auf Handrücken und gut ist.
Es ist aber vielleicht nochmal zu erwähnen: Es sind nicht die Tropfen, die Dir das Rauchen abgewöhnen!!! Das Nichtrauchen muß man wirklich alleine entscheiden. Die Tropfen helfen nur drüber weg, wenn es mal "eng" wird. Wie gesagt am Anfang hing ich die ersten 3 Tage nur an der Pipette... aber jetzt reicht es meist aus wie die normale Therapie  anzuwenden... hin und wieder mal zusätzlich einen Tropfen. Ich komme damit wirklich sehr gut klar.
Mutmachende Grüße, an alle die ebenfalls nicht mehr rauchen möchten
Petra

Montag, 4. Oktober 2010

Das vergangene Wochenende....

... war wirklich wunderschön.
Es war zwar auch anstrengend, aber es hat sich gelohnt.
Anstrengend war es, weil ich ersteinmal 8 Stunden mobil war im Zug und mit Wartezeiten auf dem Weg nach Flensburg, wo in der Nähe meine Mutter lebt. Meine Mutter hatte mich eingeladen in die komische Oper. Es war ein besonderes Highlight für mich persönlich. Gespielt wurde :

Der Liebestrank


Der "Liebestrank" wurde einer der größten Erfolge Donizettis und der komischen Oper überhaupt. Die übersprudelnde Musik misst sich mit Leichtigkeit an Gioacchino Rossini und anderen Großmeistern der Opera buffa. Sie ist anmutig, lebendig, frisch und in ihrer blühenden und eingängigen Melodik voller Inspiration.
Wer mehr darüber wissen möchte, oder Tickets buchen will kann das direkt online hier tun.
Es ist eine Oper, die eine Menge zu bieten hat, auch oder gerade auch für Menschen die gern mal in die Oper gehen möchten und noch nie waren, aus welchen Gründen auch immer, ein sehr netter Einstieg!

Einen ganz besonders herzlichen Dank möchte ich auf diesem Wege Brigitte Bayer (Giannetta in diesem Stück), zukommen lassen. Sie haben meiner Mutter und mir einen wirklich schönen Abend beschert.
Für Theaterneulinge, die gerne mal möchten, aber sich unsicher sind in der Kleiderfrage.. es scheint alles erlaubt, nun von adretter Nachmittagsgarderobe bis zum feinen Outfit... nur keine große Gala, damit würde man sich hier vielleicht overdressed vorkommen.
Ich habe gesehen: feine Strickkleider, Jeans, leichte Anzüge, nette Sakkos für den Herrn... nicht unbedingt jeder trug Krawatte oder Fliege!
Vielleicht kommt es auch auf das Stück an? Keine Ahnung ;-)
Ich habe mich mit meiner Kleiderwahl sehr wohl gefühlt... einem schwarzem langen Hosenrock aus sehr feinem Jersey und darüber einen locker, leichten schwarz/silber gestricktem Pulli.. nicht zuuuu festlich.


Ohne Nikotin mit Bachblüten Tag 20

Hallo ihr Lieben,
nach einem etwas anstrengendem Wochenende melde ich mich zurück.
20 Tage ohne!!! Toll wie es klappt, sogar mit den Wartezeiten die ich in diversen Bahnhöfen zugebracht habe am Wochenende.
Eine neue Erfahrung für mich, ich brauche keine Raucherecken in diversen Cafe`s zu suchen, sondern kann ganz entspannt einen Sitzplatz in einem Cafe` suchen und brauche mich über Ausgrenzungen als Raucherin nicht mehr zu ärgern. Das gefällt mir!
Mein Körper ist auch ruhiger geworden, meine Finger suchen nicht mehr und vor allem meine Mund, also die Lippen, Zunge "arbeiten" nicht mehr suchend herum. Was zur Folge hat, das ich meine Bachblüten jetzt gezielt als Therapie weiter einsetze. Also so 4x tgl. 4 Tropfen in ein kleines Schnapsglas mit 1/4 Wasser. Damit komme ich wunderbar klar. Sollte ich dennoch mal in Situationen kommen, wo ich eigetnlich rauchen wollen würde ;-) dann gibt es zusätzlich Tropfen.Kommt aber sehr selten vor.
Nettes kleines Nebenprodukt... wenn ich jetzt nur noch 30,00 € im Portemonnaie habe.. dann muß ich meinen Tabakbedarf usw. nicht mehr mit einrechnen und dann merke ich wieder, wie weit ich mit 30,00€ kommen kann!
Das finde ich toll. Keine Sorge, besonders viel sparen tue ich deswegen nicht, man gibt das Geld auch aus, nur anders eben *lächel
So, was ich am Wochenende so getrieben habe werde ich in einem anderen Post schreiben.
Heute mittag geht es auf jedenfall wieder in die Therme.
Seid alle lieb gegrüßt
Petra