Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Montag, 27. September 2010

Quiltfest Soltau 2010

Aus aktuellem Anlass, möchte ich meine Leser darüber informieren, das mir untersagt worden ist, Bildmaterial von den Veranstaltern zu veröffentlichen, nun ich habe innerhalb der erbetenen Frist (24 Std.) dieser Bitte Folge geleistet.
Ferner sollte ich Texte /Beiträge entfernen ? Sorry.. ihr spinnt wohl!!!! Meine Gedanken werde ich freizügig weiter verbreiten, aber ich weiß was ich zu tun habe;-)
Ich könnt mich ja ehrlich gesagt amüsieren und Leute mit Gehirn werden gar nicht darum herum kommen, das als kleinkariert abzutun. 
Da habe ich wohl jemanden ganz fürchterlich ans Bein gepieselt!
Also darf sich zwar lobend geäußert werden, aber kritisch auf keinen Fall.. das kommt ja einem  Frevel gleich.. am besten ist es solche Leute gleich mal eliminieren!oder? Leute das ist Leben real, da muß man
sich auch mal eine sanfte Kritik gefallen lassen.
Ihr schmälert Euer Ansehen mit kleinlichen Attacken und  ... nun ist mir klar warum soviele quiltfriends teils anonym oder eben per privat mail geschrieben haben, was sie denken!Keine Sorge ich verrate Euch nicht.
Aber so leid es mir tut.. sowas nenne ich auch armselig.
Wenn ihr denkt es sind euch alle untertan und wohlgesonnen, da irrt ihr euch.
Mehr gibt es dazu nun auch nicht mehr zu sagen.

Kommentare:

  1. Hi,
    ich habe erst gestern deinen ersten Beitrag zum Quiltfest mit Interesse gelesen. Ich hatte an dem Wochenende keine Zeit und war daher nicht da. Bisher habe ich die Kreativ-Messe in Hamburg und die Nadel und Faden in Osnabrück besucht. Beides Messen, die auf den Verkauf ausgerichtet waren. Das hatte mich auch nicht gestört, weil ich es ja wusste. Allerdings hatte ich vor, demnächst eine Quiltausstellung oder so etwas wie das Quiltfest in Soltau besuchen. Bin ich doch auch eine blutige Anfängerin und mir ist es ein Geheimnis wie man quiltet. Ich bin leider jemand, der schlecht aus Büchern lernt und am liebsten jemand habe, der mir alles zeigt. Also "learning by doing" ist meine favorisierte Lernart. Daher hegte ich bisher auch die Vorstellung auf solch einer Veranstaltung mal jemandem über die Schulter gucken zu können. Auch ich fühle mich nicht so wohl bei Quiltkracks, die nicht mehr wissen, wie es Anfängern ergeht. Meine Mutter ist leider nicht dem Quilten verfallen und wie in den amerikanischen Romanen eine Quiltgruppe, die mir unter die Arme greift ist mir aber bisher auch nicht in die Quere gekommen. Ich hoffe, doch irgendwas das Geheimnis zu ergründen. Und doch noch zu lernen wie man quiltet. Ich finde es toll, das du zu deiner Meinung stehst. Du hast niemanden beleidigt oder angegriffen. Sondern nur dein persönlichen Eindruck geschildert. Und wenn die Verantwortlichen ihr Hobby toll finden und andere dafür begeistern wollen, dann sollten sie sich auch den Anfängern widmen und sie unterstützen und an ihr Hobby heranführen, wie Auszubildene an ihren Beruf herangeführt werden.
    Liebe Grüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lari,
    mir geht es da ja genau wie Dir.. ich hatte gedacht, ich könnte mir ein paar kleine Dinge direkt angucken, weil ich es aus den Büchern nicht kapiert habe;-)
    Wenn ich zu einer Messe fahre, dann wäre ich bitter enttäuscht gewesen, wenn ich nichts hätte kaufen können*grins und ein bißchen kaufen wollte ich ja auch nur ein bißchen was lernen wollte ich halt auch ;-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen