Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Montag, 7. Juni 2010

Mein Juni 2010

So begrüßt uns der Juni.


    Mein "Churchil" in voller Blüte

Heute ist Siebenschläfer!!!!
Wir haben derzeit angenehme 25 Grad, ein leichter Wind, strahlendblauer Himmel.
Eine Wetterregel besagt :
so wie das Wetter an siebenschläfer ist, so wird es die nächsten sieben Wochen sein.
Bitte sehr, gerne doch;-)

Der Juni hat für mich viele schöne Momente die wohl sehr arbeitsreich sein werden, aber mit Dingen, mit denen ich mich sehr gerne beschäftige.
So werde ich meinem Garten noch etwas mehr "Charme" einhauchen, ich werde über meine Erfolge berichten.
Außerdem habe ich ein Großprojekt im kreativem Bereich begonnen, das bis mitte Juli fertig sein soll, genaues kann ich erst danach berichten, weil es eine Überraschung für eine bestimmte Person sein soll,die auch hier mal reinschaut, hin und wieder ;-)

Ein Highlight im Juni ist schon mal da gewesen.... ich war erstmalig auf dem Holland-Stoffmarkt in Hannover.
Dort habe ich auch gut Beute gemacht ;-)

 Der Stoffmarkt hat mir sehr gut gefallen. Natürlich hat auch hier Qualität seinen Preis, es wird einem nichts hinterhergeschmissen;-)
Ich hatte Riesenglück mit dem Wetter, Sonne satt!
Es waren viele Leute da und bestimmte Stände waren auch ganz schön überlaufen, aber ich habe den Tag so eingeplant.. das ich gar nichts geplant habe und alle Zeit der Welt hatte, so konnte ich ganz gelassen bleiben.
Zum Glück habe ich mir eine kleine Liste zu Hause erstellt wonach ich wirklich gucken wollte und so konnte ich auch ganz ruhig mir alles ansehen.Ohne diese Liste hätte ich womöglich zuviel anderes gekauft, ohne wirklich zu brauchen ;-) Außerdem ist es auch nicht empfehlenswert ohne Richtung auf so einen Markt zu gehen.
Ich hab mir schon eine kleine "Kopfliste" zusammengestellt, für den Herbstmarkt ;-)
Was mir gefallen hat in den Cafes rund um den Markt hat man überall die roten Beninatüten gesehen und kam mit wildfremden Frauen ins Gespräch, das war schön ;-)
Nun muß ich vielleicht erklärenderweise dazu sagen, das ich  in einem kleinen Kuhkaff sehr zurückgezogen lebe, Hannover ist für mich die große Stadt wo ich nur alle paar Monate mal hinkomme, meistens um meine Mutter am Bahnhof in Empfang zu nehmen, da hab ich nicht so oft die Möglichkeit einfach so zu schlendern.
Deshalb war es für mich "Genuß pur" am Samstag.
Weihnachten rum bin ich immer mit großem Einkaufszettel bewaffnet und doch eher hektisch.

So, was ich aus meiner Beute so mache, das werde ich wohl erst im Juli zeigen.

Ich bin gespannt was der Juli noch so bringt!
Ach ja, nach langer Zeit wieder, habe ich mich gestern auf mein frisch instandgesetztes Fahrrad gesetzt und habe meinen Mann auf einer schönen Radtour begleitet, trotz heftigem WTR Schub, habe ich 20 km geschafft. Dann war ich geschafft, aber es war wunderschön und ich habe mir vorgenommen jetzt wieder öfter zu fahren. Wie gesagt ich bin zwar ganz schön "Gesäßmüde" gewesen, aber für mein inneres Wohlfühlen war es super.Übermäßigen Muskelkater habe ich komischerweise nicht.

Meine Leseliste werde ich etwas später erstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen