Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Freitag, 19. Februar 2010

Mein Februar 2010

Es gibt ja schon einiges zu erzählen, deshalb gibt es schon heute den Februar zu entdecken;-)

Monatsmeditation
 
Wenn das Herz stark ist, ist das Auftreten gelassen. Da Xiao
Meine Interpretation: Ich werde mich in Gelassenheit üben, was mir oft sehr schwer fällt.
Ich will mal nicht hoffen das mein Herz schwächelt!

Zum Wetter ist zu sagen: NIX... seht selbst


Schnee, Schnee,Schnee

Und nun kommt schon mein persönliches Monatshighlight!
Klar es ist schon noch ein wenig früh, aber ich finde das zu toppen dürfte schwer sein!
 
Wir sind anlässlich des Geburtstages meines lieben Gatten ins Kino gegangen und hatten uns für diesen Film entschieden. Wir haben die Entscheidung nicht eine einzige Sekunde bereut!


Auf der Suche nach neuen Ressourcen stoßen die Menschen im 22. Jahrhundert auf den Planeten Pandora, der von den Na'vi bevölkert wird, drei Meter großen Lebewesen mit blauer Haut. Da Menschen auf dem Planeten nicht atmen können, kommen Avatare zum Einsatz: Ersatzlebewesen in Na'vi-Form, die von ihren Besitzern gesteuert werden. Der querschnittsgelähmte Marine Jake Sully wird für das Programm ausgewählt. Er lernt die Na'vi Neytiri kennen und lieben und findet sich im Kreuzfeuer eines Krieges zwischen Menschen und Na'vi, die ihren Planeten verteidigen.
Wer mehr Infos über den Film haben möchte, sollte sich hier  informieren.


Gelesen habe ich natürlich auch!
Bis jetzt:
Charlotte Link "Das andere Kind"
Ein Wechselspiel  zwischen den Wirren des 2. Weltkriegs in London und der Neuzeit,  typisch für Charlotte, undurchsichtig bis zum Schluß. Sehr spannend


2. Teil der Twilight Saga "Biss zur Mittagsstunde"
wie im ersten nett und spannend, nicht nur für Teenies ;-)

Jonathan Kellermann "Bluttat"
Ein Alex Delaware Roman (Polizeipsychologe)
Wieder ein Thriller der die menschlichen Untiefen sehr deutlich aufzeigt.

Simon Beckett "Flammenbrut"
Ein Thriller ebenfalls bis zum Schluß spannend, typisch für Beckett "heiße Eisen" in Thrillermanie zu packen. Hier geht es um künstliche Befruchtung, psychische Verstrickungen und drastische Rachefeldzüge.

Dorothy Hearst "Das Versprechen der Wölfe"
Erzählt die Geschichte der mythischen Beziehung zwischen Mensch und Wolf, allerdings aus Wolfsicht! Eine auserwählte Wölfin auf den Spuren der Vergangenheit. Eine wirklich zu Herzen gehende Geschichte.

Dan Brown " Das verlorene Symbol"
Eine spannende Story um die Freimaurer und ihre Geheimnisse

Gestrickt habe ich im Februar nicht allzuviel, aber etwas doch ;-)

Die Feld-Wald-und Wiesen-Gummistiefel-Kniesocke für meinen lieben Göga

Leider etwas zu dunkel fotografiert;-(
Es ist ein Königsblau mit hellerem Terracotta. Eine von mir handgefärbte Sockenwolle. "Lyngdal"

Schaftlänge 37cm!
Muster: eine 8er Rippe (5re/3li)
Bumerangferse
108 g

Außerdem mache ich noch mit bei einem Mysteriprojekt 
 der knitting-delight-gruppe :
Ärmelschal "Diva Romana"
Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit meinem Unverständnis beim "offenem,bzw. provisorischem Maschenanschlag" komme ich damit gut zurecht, ich befürchte allerdings das es viel zu groß wird für mich ;-) aber das muß ich erstmal abwarten.
 

Ich verstricke folgende Wolle : Felsenblüte von Birgit,
ein feines Mohairgarn für Lacetücher

Ja, zu mehr Gestricktem bin ich in diesem Monat gar nicht gekommen. Ich bin dabei beruflich mich zu verändern, was sehr zeitintensiv mit viel Bürokram ist.
Mehr hierzu zum Ende des nächsten Monats.

Mein Ärgernis des Monats ist: 
Das Ende einer Hoffnung, der Fall Käßmann. Ich bin bitter enttäuscht und finde es sehr schade das Frau Käßmann nun nicht mehr für die evangelische Kirche die Reformerin sein kann. Vergeudetes Potential.

Alles in allem war es aber ein guter Monat!





Kommentare:

  1. Also, deine Gedanken zu den taoistischen Weisheiten finde ich sehr interessant ;-)
    Der Film "Avatar" hat mehr eingebracht als "Herr der Ringe"
    und wenn es auch noch ein bisschen früh für ein Resümee im Februar ist, so kannst du ja noch einmal schreiben (schmunzel)

    LIebe Grüße
    Elsbeth

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Elsbeth, klar kommt für den Februar noch ein bißchen was ;-) ich bastel ja schon dran.
    Kategorien stricken und lesen sind ja noch nicht dabei!
    Naja.. man darf nicht immer alles ernst nehmen, wenn ich mir so meine Weisheiten zusammenzimmere, manchmal schmunzel ich ja selber über mich ;-)
    Kennst mich doch!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ihr habt ja auch immer noch so viel Schnee. Bei uns sieht es auch so aus.
    Nur auf den Straßen kommt der ganze Dreck hervor.
    Ich überlege, ob wir auch mal ins Kino gehen sollten...

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Chrissi, klar gönnt Euch mal was! Kino finde ich immer schön.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen